Sportfest

sport2006-09-02

Bei sommerlichen Temperaturen um 28 Grad stand kurz vor den Sommerferien das Sport- und Spielefest der Klassen 1-4 auf dem Kalender. Margrit Gast hatte die Organisation übernommen und alles perfekt organisiert, so dass alle Stationen reibungslos klappten.
Ein Dank gilt den zahlreichen Eltern, die die einzelnen Stationen mitbetreuten!
Am Ende eines sportlichen Vormittages gab es nur strahlende Gesichter!
Alle freuen sich schon auf das nächste Sport- und Spielefest, hoffentlich wieder bei gutem Wetter.

mehr-bilder120

Einschulung

einschul2006-09-02

Am 2. September war es wieder einmal soweit: 71 ABC-Schützen wurden eingeschult. Zuerst ging es in die Kirche, in der die Kinder der Klasse 4c zusammen mit Frau Duismann, Herrn Petersen, Frau Boeck und Frau Monika Herrmann den Einschulungsgottesdienst gestalteten.
Anschließend wurden die “Neuen” in der Schule mit einer kleinen Feier begrüßt. Sie waren alle sehr aufgeregt und manchem fiel es schwer Frau Frickes Worten zuzuhören.
Nicht nur die Kinder, auch die vielen Erwachsenen waren sehr aufgeregt.
Frau Terborg und Frau Ingelore Herrmann hatten ein buntes Programm zusammengestellt.
Der Chor und das Orchester führten wie immer musikalisch durch das Programm.
Zum Schluss gab es noch viele gute Wünsche und Ratschläge für die ABC-Schützen.
Während die Kinder mit ihren Lehrerinnen, ihre erste Unterrichtsstunde hattenmussten alle anderen draußen warten.
Um die Zeit zu versüßen, gab es Kaffee und Kuchen.

mehr-bilder120

Schulfest

schulfest2006-04-02

Grundschule feiert mit Zeitreise ins Mittelalter
Zu einer Zeitreise ins Mittelalter ist am Freitagnachmittag die Wardenburger Grundschule aufgebrochen. Wie es das Motto des großen Schulfestes verkündet hatte, tummelten sich viele hundert Ritter und edle Damen, in Kostüme aus einem fernen Jahrhundert gekleidet, auf dem Schulgelände an der Litteler Straße.

Den Anfang machte der Aufmarsch aller 360 Schüler und ihrer Lehrer auf dem Busplatz. Während viele Eltern und Großeltern den Moment
mit Foto- und Videokamera im Bild festhielten, lief der Nachwuchs in einer trotz nur einmaligen Übens perfekten Choreografie auf dem
abgesperrten Gelände ein.

Jede Klasse hatte während dreier Projekttage ihr eigenes Wappen und ihre eigene Fahne entworfen und hergestellt. Nach der Begrüßung durch Rektorin Anke Fricke folgte eine schwungvolle musikalische Einlage des Schülerchores, garniert mit Tänzen. Alles lief nach Plan, selbst der Regen machte eine kurze Pause. „Das war wirklich eine runde Sache“, lautet das Fazit der Rektorin. Anke Fricke betont vor allem das große Engagement der Eltern, ohne die das Schulfest so nicht hätte stattfinden können.

Während der Projekttage in der vorigen Woche hatten Kinder und Eltern u.a. Kleider aus Nesselstoff hergestellt und individuell bedruckt.
An Ständen, die wegen der unsicheren Wetterlage zum Teil im Schulinnern aufgebaut waren, wurden Leckereien wie Rittertaler, Brot und Bratwürste, aber auch Bastelarbeiten verkauft. Die Seilmacher des Heimatvereins Benthullen-Harbern gaben Kostproben ihrer alten Kunst.

20 Prozent des Reinerlöses vom alle vier Jahre stattfindenden Fest soll an eine Kinderhilfsorganisation gespendet werden. Von den verbleibenden 80 Prozent möchte die Schule Spielgeräte für den Schulhof kaufen.

mehr-bilder120

Burgen aus Salzteig

Als Vorbereitung auf das mittelalterliche Schulfest hat die Klasse 2d Burgen aus Salzteig hergestellt.

burg01
Leon A., Flora, Jacqueline, Leon S., Marlon, und Jannis sind stolz auf ihre GOLDENE KÖNIGSBURG. Mitgeholfen haben bei der Burg auch Felix und Alexander.


Sie waren dabei sehr kreativ: Die entstandenen Burgen hätten die Herzen der Ritter höher schlagen lassen.
Es ist an alles gedacht: Wehrmauern mit Burgzinnen, Wachtürme, Zugbrücken, Brunnen, Ställe, Lagerhäuser, Bergfriede und sogar Pechnasen.

burg02
Leon W., Jakob, Inga, Paul, Maurice, Tom, und Niklas nennen ihr Werk DIE ZAUBERBURG.


Also kommt lieber nicht auf die Idee, die Burgen stürmen zu wollen!

burg03
Julin, Elena, Marina, Jana, Laura, Johanna und Janina sind alle Burgfräulein auf der RITTERBURG DES 50. JAHRES. Besonders zufrieden sind sie mit dem Brunnen und der Zugbrücke.

Englisch-Kasper

englischkasper
Heute besuchte der `English Kasper` schon zum zweiten Mal die Englisch lernenden Kinder der 3. und 4. Klassen in der Grundschule Wardenburg.

Gespielt wurden zwei Kasperabenteuer:
„Kasper on Pirat Island“ und „The Three Magic Feathers“. Die Kinder waren begeistert von dem, was auf der Puppenbühne geschah. Sie konnten der Handlung gut folgen, obwohl sie durchgehend auf Englisch dargebracht wurde. Die Zuschauer wurden aktiv in das Geschehen auf der Bühne einbezogen. Sie redeten mit den Puppen, mit Händen und Füßen, vor allem aber mit dem bereits erlernten Wortschatz. Diese Wörter und Geschichten konnten anhand von Arbeitsbögen, die der Puppenspieler mit im Gepäck hatte, gut im Unterricht nachbereitet werden.

Gespielt wurden die Stücke von Uwe Spillmann, der als Fremdsprachenlehrer im Ausland Schulen mit der Fremdsprache Deutsch besucht. In Deutschland spielt er mit seinem Kasper für Englisch lernende Kinder in Grundschulen.

Ein großer Dank geht an den Förderverein der Grundschule, der die Durchführung mit einer finanziellen Spende unterstützt hat.

Im Internet kann der English Kasper unter www.kiepenkasper.de besucht werden.

nwz-kasper

Zauberflöte

zauberfloe06-14-02

Wolfgang Amadeus Mozart wurde im Jahre 1756 geboren. Aus diesem Anlass haben wir zu seinem 250. Geburtstag ein Mozartforum aufgeführt.
Zuerst zeigte die Klasse 3b in Originalkostümen, wie man zu dieser Zeit getanzt hat.

Danach folgte die Aufführung der Zauberflöte an der viele Kinder der 3. Klassen, sowie der Schulchor beteiligt waren.

Zum Schluss unseres Maxiforums wurde noch ein gemeinsames Lied gesungen und unsere Schulleiterin hat sich bei allen beteiligten Personen bedankt.

mehr-bilder120

Rosenmontag

zirkus2006-03-02

Am Rosenmontag war der Circus Rämmi Dämmi bei uns zu Besuch. Es hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht.

mehr-bilder120