Weihnachtsforum

xforum12-12

Wie immer am letzten Schultag vor Weihnachten trafen sich alle Klassen in der Aula, um sich auf das bevorstehende Fest einzustimmen. Zu Beginn sangen alle gemeinsam ein Weihnachtslied. Anschließend trug die Klasse 3b zwei Weihnachtsgedichte vor. Es folgte der Höhepunkt des Maxiforums: Die Zitronenfalter (Chor- und Instrumentalgruppe) hatten unter der Leitung von Gerda Laue und Jonna Wilms ein besinnliches Musical einstudiert, welches die Geschichte der Geburt Jesu erzählte. Maria und Josef, die Hirten, Ochs und Esel im Stall und nicht zu vergessen, der Engel, spielten, was der Chor, begleitet von der Instrumentalgruppe, mit schönen Melodien, erzählte.
Zum Abschluss stimmten alle gemeinsam „Ihr Kinderlein kommet“ an, bevor es (schon fast) in die Weihnachtsferien ging.

weiterlesen120

Am 6. Dezember kommt der Nikolaus…

nikolaus12-12

Am 6.Dezember haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a mit Unterstützung einiger Kinder der Klasse 3c unter der Leitung von Gordana Brandes ein Forum zum Thema Nikolaus veranstaltet.
Nach einer kurzen Ansprache durch eine Schülerin gab es jede Menge Lieder vom und über den Nikolaus, die Geschichte vom Nikolaus wurde erzählt und ein kurzes Theaterstück aufgeführt. Dabei waren die Schülerinnen und Schüler sehr motiviert und haben den Zuschauern eine gute Show geboten. Alle waren sichtlich begeistert und somit war dieses Form ein voller Erfolg!
Da freuen wir uns doch alle schon aufs nächste Jahre, wenn es wieder heißt:
Der Nikolaus ist da!

mehr-bilder120

Backe, backe Kuchen….

stutenkerle12-12

Wie jedes Jahr um die Nikolauszeit ist bei Renate Boeck und ihrer Klasse das Backfieber ausgebrochen. Gemeinsam mit hilfreichen Eltern backen die Schülerinnen und Schüler am Nikolaustag Stutenkerle. Wie das duftet und welch einen Spaß das macht!
Fleißig kneteten die Kinder den Teig, brachten ihn in Form und verzierten ihn mit Rosinen, bevor die Stutenkerle dann auf ein Backblechen kamen und im Ofen gebacken wurden. Aber nicht nur Stutenkerle sollten heute das Innere des Backofens erleben, sondern auch leckere Plätzchen in verschiedenen Formen.
Der Altbau und das Lehrerzimmer waren von einem leckeren Duft erfüllt, so dass man sofort Lust bekam, zuzugreifen.
Mmmmmmmhhhhhhhhh! Lecker!

mehr-bilder120

In der Weihnachtsbäckerei

skg-xmas12-12

Wie in der Weihnachtsbäckerei fühlte man sich am 4.Dezember in unserem Schulkindergarten. Den ganzen Vormittag über waren unsere Kleinsten fleißig am kneten, ausstechen, backen und Orangen verzieren und hatten sichtlich großen Spaß daran.
Unter der Leitung von Karin Bitter und der freundlichen Unterstützung von Frau Hollje und Herrn Baumgart war es wie in einer richtigen Weihnachtsbäckerei – überall kleine, fleißige Hände, leckere Zutaten und ein himmlischer Duft lag in der Luft.
Zunächst wurde gemeinsam der Teig hergestellt. Als nächstes bekam jedes Kind ein Stück Backpapier als Unterlage und rollte darauf etwas Teig aus. Wenn der Teig gut ausgerollt war, konnten daraus Plätzchen in den unterschiedlichsten Formen ausgestochen werden. Sterne, Monde, Tannenbäume usw. Einige wurden noch mit bunten Streuseln verziert.
Während die Plätzchen im Ofen waren, verzierten die Kinder mit Nelken einige Orangen.

mehr-bilder120

Apfeltag im Schulkindergarten

apfel12-12

Auch die ganz Kleinen unserer Schule haben sich mit dem Thema Apfel beschäftigt und einen Apfeltag gemacht. Gemeinsam mit Karin Bitter und der Hilfe freundlicher Mütter wurden Äpfel geschnitten, zerkleinert und zu Apfelmus verarbeitet. Zudem wurden leckere Apfelpfannkuchen zubereitet.
Die Kinder des Schulkindergartens waren mit großem Eifer und viel Freude dabei und haben sich ihre fertigen Leckereien gut schmecken lassen!

mehr-bilder120

Laryssa Bieling als neue Anwärterin

bieling

Seit den Sommerferien ist Laryssa Bieling ein neues Mitglied in unserem Kollegium. Sie absolviert bis zum Sommer ihr Referendariat hier bei uns an der Grundschule in Wardenburg. Unterricht erteilt Laryssa Bieling in den Fächern Sachunterricht und Textil. Ihre Betreuung haben freundlicherweise Jutta Lambers-Schmeling, Julia Nowak und Käthe Schöning übernommen.
Demnächst wird Laryssa Bieling einen eigenen Kinderroman veröffentlichen, der Titel steht allerdings noch nicht fest.
Den Schülerinnen und Schülern macht der Unterricht bei Laryssa Bieling großen Spaß und es freut uns, dass sie unsere Schule mit ihren kreativen Ideen und ihrer freundlichen Persönlichkeit für eine Weile bereichern wird.

Wir schmücken unsere Schule

schmuecken12-12

Wie auch in den vergangenen Jahren haben wir dieses Jahr gemeinschaftlich unsere Schule zur Weihnachtszeit geschmückt.
Am 27.11.2012 haben alle Klassen der Schule gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern gebastelt, geschnitten, geklebt und aufgehängt: Weihnachtsmänner, Schneemänner, verschneite Häuser, Sterne und vieles mehr…
Unterstützt wurde das Kollegium von vielen, hilfsbereiten Eltern, so dass an diesem Vormittag ein großer Fundus an Weihnachtsdekorationen hergestellt werden konnte.
Die fertigen Produkte können nun überall in der Schule bestaunt werden.
Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit viel Freude und Einsatzbereitschaft an diesem Vormittag beteiligt und unsere Schule in weihnachtliche Stimmung versetzt.

mehr-bilder120

130 Nikolauspäckchen für einen guten Zweck

nikoaktion12-11-01

Im Rahmen der 20.Nikolausaktion der Rumänienhilfe Oldenburg-Rastede e.V. beteiligte sich unsere Schule mit insgesamt 130 Päckchen für notleidende Menschen in Rumänien.

nikoaktion12-11-02

In diesem Land ist die Lage trotz EU-Beitritt noch ganz schlecht, erst recht nach der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise. Darum gibt es seit Jahren die Nikolausaktion, bei der Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Eltern Schuhkartons für Kinder und alte Menschen in diesem Land einpacken und ihnen etwas Schönes zu Nikolaus schenken. Dabei können es kleine Spielzeuge sein, Stifte, Hefte, Malpapier und andere Schuldinge, Süßigkeiten oder andere haltbare Lebensmittel, Kaffee oder Tee, Pflege oder Putzmittel sowie Artikel zur Körper oder Zahnpflege.

Wir machen Sport! – Wiederholte Auszeichnung als sportfreundliche Schule

sportschul12-11

Bereits zum zweiten Mal wird die Grundschule Wardenburg als sportfreundliche Schule ausgezeichnet. Nach der ersten Auszeichnung 2009 folgt nun die nächste.
Dies verdanken wir vor allem den engagierten Sportlehrerinnen und Lehrern und unseren motivierten, kleinen Sportlerinnen und Sportlern.
Doch was bedeutet diese Auszeichnung eigentlich genau? Im folgenden wir Ihnen kurz erklärt, was alles dazu gehört, um sportfreundliche Schule zu werden:
Warum sind wir ausgezeichnet worden? Weil wir ein vielfältiges Angebot an Sport, Spiel und Fitness bieten.

weiterlesen120

Wir fahren zur KiBUM 2012

kibum2012-11a
Am 12.11.2012 besuchten die dritten Klassen die 38.Kinder- und Jugendbuchausstellung unter dem Motto „Afrika erzählt“, die größte nicht kommerzielle Buchausstellung Deutschlands im Kulturzentrum PFL, Oldenburg.
Seit 1974 wird diese Ausstellung von der Stadt Oldenburg und der Carl von Ossietzky Universität gemeinsam veranstaltet und von der Stadtbibliothek sowie dem Bibliotheks- und Informationszentrum der Universität Oldenburg unterstützt. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Sonderausstellung der Forschungsstelle Kinder- Und Jugendliteratur der Universität.
Um 8 Uhr ging es mit dem Bus los. Die Klassen 3a, 3b und 3c fuhren gemeinsam mit Hilke Büscher, Gordana Brandes und Christian Peters zur KiBUM 2012.
Der Besuch begann mit einem Autorenvortrag zum Buch „Der wunderbare Baum“. John Kilaka, Autor und Illustrator des Buches, stellte den Schülerinnen und Schülern sein Buch vor. Da dieser Vortrag auf Englisch war, übersetzte uns freundlicherweise Frau Beate Lenthe. Nachdem uns der Inhalt des Buches erzählt worden war, erklärte uns John Kilaka die Zeichentechnik seiner Bilder. Gespannt und interessiert verfolgten die Schülerinnen und Schüler den Vortrag.
Danach ging es in den Ausstellungsbereich und nach einem gemeinsamen Frühstück hatten die Kinder die Gelegenheit, sich frei zu bewegen und nach eigenen Interessen umzuschauen. Überall saßen, lagen oder standen die Schülerinnen und Schüler mit den unterschiedlichsten Büchern und lasen. Dabei hatten alle viel Spaß und Freude.
Um 12 Uhr ging es dann nach einem lehrreichen Vormittag zurück in die Schule und alle waren sich einig, das wir auch nächstes Jahr wieder zur KiBUM fahren werden.

mehr-bilder120

Wir kochen Apfelmus

apfel12-10a

Am 17. und 18. Oktober haben die Klassen 1a, 1b und 1c Apfelmus gekocht. Der Apfel war zuvor Thema im Sachunterricht und wurde nun zum praktischen Handlungsobjekt. Das war vielleicht eine Aufregung, die aber allen sehr viel Spaß gemacht hat.
Zuerst haben die Schülerinnen und Schüler die Äpfel gewaschen und geschält, um anschließend die Kerne und das Gehäuse zu entfernen. Danach wurden die Äpfel geachtelt.
Als nächstes wurden die Äpfel in einem Topf mit etwas Wasser weich gekocht und zerstampft. Nun musste das Apfelmus abkühlen.
Nach der Pause war es dann soweit: Das Apfelmus war abgekühlt und die Tische wurden gedeckt und herbstlich dekoriert.
Jedes Kind bekam eine Portion von dem selbstgemachten Apfelmus. Mit Zimt und Zucker bestreut war es sehr lecker! Mmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhhh!!!

mehr-bilder120

Gemeinschaftlicher Religionsunterricht: Die Großen helfen den Kleinen

reli12-10

Gemeinsam ist man stark. Dies zeigte sich auch im gemeinschaftlichen Religionsunterricht, in dem die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b den Schülerinnen und Schülern der Klasse 1a bei ihren Arbeiten zum Thema „Ich, du wir“ zur Seite standen und viel Freude und Engagement zeigten.
Gemeinschaftlich wurde im Arbeitsheft eine Schulhofseite angemalt und mit spielenden Kindern beklebt. Zuvor wurden die Kinder vom Ausschneidebogen ausgeschnitten. Während des Aufklebens sprachen die Großen mit den Kleinen darüber, was die Kinder so alles auf dem Schulhof machen und wo sie welche Bilder aufkleben könnten. Trotz des vollen Klassenzimmers waren alle Kinder sehr interessiert und ruhig bei der Arbeit und konnten gemeinschaftlich die Bilder fertigstellen.

mehr-bilder120

Erfolgreiche Praktikanten

praktikant2012-10

Seit dem Beginn des neuen Schuljahres waren Indra Meyer und Moritz Bibow als Praktikanten zu Gast an unserer Schule. Sie absolvierten unter der Anleitung und Begleitung von Stefanie Schwirten und Marlene Poppe ihr allgemeines Schulpraktikum als Teil ihres Studiums. Innerhalb dieser Zeit hospitierten und unterrichteten sie in verschiedenen Klassen und sammelten wertvolle Erfahrungen. Beide waren in dieser Zeit sehr engagiert und beliebt bei den Schülerinnen und Schülern. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die beiden und alles Gute für die weitere Laufbahn.

Erntedankfeier

erntdank12-10

Am 4.Oktober feierten alle Schülerinnen und Schüler der Schule gemeinsam Erntedank in der Aula und erinnerten sich daran, wie gut es uns geht. Vorbereitet wurde die kleine Andacht durch die Religionslehrerinnen und Religionslehrer Renate Boeck, Hilke Büscher, Kirsten Cordes, Heike Reichenbach-Best, Gordana Brandes und Christian Peters.
Nach der großen Pause versammelten sich alle Klassen und Lehrer in der Aula und als alle ihre Plätze gefunden hatten, ging es los. Durch das Programm führte Christian Peters.
Am Anfang wurde gemeinschaftlich ein Dankelied gesungen, welches zuvor im Religionsunterricht sowie im Musikunterricht eingeübt wurde. Danach folgten abwechselnd kurze Beiträge der Klasse 4b, die uns einiges zum Erntedankfest erzählte, den drei ersten Klassen, die mit mitgebrachtem Obst und Gemüse den Altartisch deckten, ein Dankgebet der Klasse 2b und ein Dankgebet der Klasse 3b.
Zwischendurch wurden weitere gemeinsame Lieder gesungen, die von Jonna Wilms am Klavier und Hilke Büscher an der Gitarre begleitet wurden. Der Altartisch blieb bis Freitagmittag stehen und dann wurde das Obst und Gemüse von der Hatter Tafel abgeholt.

mehr-bilder120

Gesundes Frühstück

fruehstueck12-09

Wie auch in den vergangenen Jahren fand auch dieses Jahr am 27.09.2012 ein gesundes Frühstück bei uns statt. Vorbereitet und organisiert wurde es wie schon zuvor von Marlene Poppe und Margret Meyer. Große Unterstützung erfolgte vor allem durch Melkhusbetreiberin Frau Döpken aus Wardenburg.
Es gab an diesem Tag ein reichhaltiges, gesundes Frühstück für alle Schülerinnen und Schüler der Schule. In der frisch renovierten Aula war eine lange Tafel errichtet worden, an der sich die Kinder zu unterschiedlichen Zeiten bedienen durften. Gefrühstückt wurde dann im Klassenverbund in den jeweiligen Klassenräumen.
Vorbereitet wurde das Frühstück von vielen, fleißigen Eltern und den Kinder der dritten Klassen. Diese schmierten Brötchen, schnitten Gemüse und Obst, rührten Kakao und dekorierten die Tafel.
Unser besonderer Dank geht natürlich an unsere Sponsoren, die Firmen Bökamp, Bäckerei Bruno, Lidl, Bäckerei Frerker, dem Aktiv und Irma Markt sowie der Familie Thees, die durch zahlreiche Lebensmittelspenden diese Aktion erst ermöglichten und sich auch dieses Jahr sehr großzügig zeigten.
Unterstützt wurde unser gesundes Frühstück auch noch durch die milchwirtschaftliche Vereinigung, die 50% der Milch bezuschusste.
Da die kleinen und großen Schülerinnen und Schüler nicht alles aufessen konnten, gingen die restlichen Lebensmittel als Spende an das Hatter Büffet.

mehr-bilder120

Nicht zu übersehen!

ADAC Warnwesten
Zum Vergrößern bitte anklicken.

Nicht zu übersehen sind ab sofort unsere neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a, 1b, 1c sowie die Kinder des Schulkindergartens mit ihren neuen gelben Warnwesten, die erfreulicherweise wie schon im vergangenen Jahr vom ADAC gesponsert worden sind. Beim Gruppenfoto, das Herr Fademrecht von der NWZ gemacht hat, hatten alle Kinder viel Spaß! Nun geht es für alle sicher und gefahrlos durch die dunkle Jahreszeit.
Bild: W.Fademrecht / NWZ

DFB-Training: Das Runde muss in das Eckige

dfb12-09

Am Mittwoch, den 26.09.2012 besuchte das DFB-Mobil die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Wardenburg und trainierte zwei Stunden lang die Klasse 4b. Dabei ging es nicht um eine Werbeaktion für den Deutschen Fußballbund, sondern vielmehr um die Weitergabe aktueller Trainingsmethoden. Während die Kinder in der Turnhalle rund um den Ball von DFB-Betreuern trainiert wurden, erhielten sechs Sportlehrerinnen ein kurze Fortbildung in Theorie und Praxis rund um den Lieblingssport der Deutschen. Allerdings führen die vorgestellten Trainingsmethoden nicht zwangsläufig zum Fußball, nein sie verbessern allgemein das Spiel mit dem Ball, egal ob sich die Kinder später für Volleyball, Handball, Basketball oder Fußball entscheiden.
Alles in allem war es ein erfolgreicher und lehrreicher Tag für alle Beteiligten und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen.

mehr-bilder120

Herzlichen Glückwunsch, Frau Randolph!

randolph

Am 24.09.2012 hat Ellen Randolph ihre Prüfung zur Lehrerin erfolgreich bestanden und somit ihre Zeit als Referendarin an der Grundschule Wardenburg abgeschlossen. Bei den Schülerinnen und Schülern war sie stets sehr beliebt und von den Kolleginnen wurde sie sehr geschätzt, so dass sie uns allen sehr fehlen wird.
Am 04.10.2012 tritt sie nämlich bereits ihre erste Stelle als Lehrerin an der Grundschule in Jaderberg an und verlässt uns somit früher als erwartet. Wir wünschen ihr für ihren weiteren Werdegang von Herzen alles Liebe und freuen uns jederzeit von ihr zu hören.

Wattwandern in Sehestedt

watt12-09

Am 19.09.2012 wurde der Rucksack geschultert, der Proviant verstaut und noch so einiges mehr eingepackt, denn die vierten Klassen machten gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen einen Ausflug nach Sehestedt, um dort das Wattenmeer zu erkunden.
Los ging`s um 7.45 Uhr – zunächst mit dem Bus Richtung Jadebusen und dann in den kleinen Ort Sehestedt. Dort begleitete ein erfahrener Wattführer die Klassen nacheinander in den Nationalpark Wattenmeer. Während eine Klasse das Wattenmeer erkundete, waren die anderen Klassen mit Muschelnsuchen und Krebskeschern beschäftigt oder sie bastelten Muschelketten und Mobiles.
Zwar schien die Sonne, aber es war ziemlich kalt und windig, so dass bald alle kalte Füße hatten, da sie ja barfuß oder auf Tennissocken durch die schlickigen Boden gewandert waren. Trotzdem lernten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a, 4b und 4c viele neue Dinge kennen.
Passend zum Ende des Tages setzte die Flut ein und die Kinder beobachteten wie der Meeresboden, auf dem sie kurz zuvor noch gewandert waren, unter dem Wasser verschwand.
Gegen 14 Uhr endete der Ausflug wieder in der Schule und alle freuten sich auf warme Füße!

mehr-bilder120

Deutsche Meisterschaften im Ringtennis 2012

rtennis12-09

Vom 14. Bis zum 16.September fanden die Deutschen Meisterschaften im Ringtennis statt. Die Wettkämpfe wurden dieses Jahr auf der Sportanlage der Everkampschule in Wardenburg ausgetragen. Der offizielle Startschuss war am Freitagmorgen um 9.45 Uhr. Mit dabei waren natürlich auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule. Gemeinsam besuchten alle dritten Klassen zusammen das Sportereignis und konnten dort diese Sportart kennenlernen und ausprobieren. Als Dankeschön für die Teilnahme gab es Ringe für den Sportunterricht und Schlüsselbänder für die Schülerinnen und Schüler. Bis auf das Wetter war es ein gelungener Ausflug.

Einschulung Schulkindergarten

skg12-09

Heute war es soweit – die Schulkindergartenkinder wurden eingeschult. Im Rahmen einer kleinen Feier zu Beginn ihres Schullebens wurden die neuen Kinder gemeinsam mit ihren Eltern, Tanten, Omas und Opas herzlich in der frisch renovierten Aula der Schule begrüßt. Nach einem kurzen Begrüßungswort der Schulleiterin Anke Fricke, gab es eine musikalische Einleitung durch den Schulchor unter der Leitung von Gerda Laue. Dem folgte das Theaterstück „Von dem Löwen der nicht schreiben konnte“, das die Klasse 4b mit ihrer Klassenlehrerin Marlene Poppe extra für diesen Anlass vorbereitet hatte. Nach einem weiteren Beitrag des Schulchores ging es dann mit Lehrerin Karin Bitter, die die Kleinen in diesem Schuljahr begleiten wird, in den Schulkindergarten zur allerersten Stunde in der Schule.

mehr-bilder120

Endlich geht die Schule los – Einschulung

einschul12-09a

Heute war es endlich soweit – die neuen ersten Klassen wurden eingeschult. Mit einer großen Einschulungsfeier in der frisch renovierten und komplett sanierten neuen Aula begrüßte die Grundschule ihre neuen Schülerinnen und Schüler.
Natürlich hatten die anderen Kinder ein kleines Programm für die neuen vorbereitet. Nach einem Lied des Schulchores und der Begrüßung durch Schulleiterin Anke Fricke folgte das Theaterstück „Vom Löwen der nicht schreiben konnte“, das die Klasse 4b unter Leitung ihrer Klassenlehrerin Marlene Poppe aufführte. Nach einem weiteren Lied des Schulchores wurden neuen Kinder dann ihren Klassen zugeteilt. Die Klasse 1a wird Gerda Laue als Klassenleitung übernehmen, in der Klasse 1b wird Margret Meyer die Klassenlehrerin und die Klasse 1c wird von dem Team Kirsten Cordes und Birte Beckermann geführt.
Nachdem alle Kinder bei ihren Klassenlehrerinnen angekommen waren, ging es zur allerersten Unterrichtsstunde in die jeweiligen Klassenräume. Jede Klassenlehrerin hatte eine ganz besondere Unterrichtsstunde für diesen ersten Tag geplant und für die neuen Schülerinnen und Schüler wurde es ein aufregendes Erlebnis.
Wir freuen uns schon jetzt auf viele schöne Stunden mit den neuen Kindern.

mehr-bilder120

Auf Wiedersehen, Grundschule Wardenburg!

abschluss12-07

Heute fand die offizielle Entlassung der vierten Klassen im Rahmen eines Forums statt und die Schülerinnen und Schüler verabschiedeten sich. Dabei waren viele Eltern und Geschwister, Verwandte und Freunde und natürlich alle anderen Klassen und Lehrer der Grundschule Wardenburg.
Zu Beginn des Forums wurden verschiedene Ehrungen vorgenommen.
Den Anfang machte der Förderverein mit einer Ehrung und der Vergabe von Preisen für das Online-Leseförderprogramm Antolin, dass im Rahmen des Deutschunterrichts ab der 2.Klasse eingeführt wird und bei dem Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über gelesene Bücher unter Beweis stellen. Für die Plätze 1 bis 3 gab es jeweils Buchgutscheine mit unterschiedlichen Geldbeträgen.
Zudem wurde die Spende der Familie Gedert geehrt, durch die die Finanzierung der T-Shirts für den Schulchor gesichert war.
Als nächstes folgte die Ehrung der Schwimmer in den dritten Klassen durch Lehrerin Karin Bitter. Alle dritten Klassen hatten sich an einem Schwimmwettbewerb auf Landesebene beteiligt und konnten nun ihre Urkunden in Empfang nehmen.
Frau Boeck ehrte im Anschluss daran die Streitschlichter der vergangenen Jahres und stellte die zukünftigen Streitschlichter vor.
Den Abschluss der Ehrungen übernahmen Frau Brandes und Herr Peters mit den Gewinnern des Vorlesewettbewerbs „Wardenburg sucht den Superleser 2012“, an dem sich fast alle Schülerinnen und Schüler der Schule beteiligt hatten. Es gab tolle Sachpreise für die Plätze 1 bis 3, zudem eine Urkunde für jeden Schüler und für die ersten Plätze eine großen Pokal für jedes Kind. Über den Vorlesewettbewerb gibt es hier auf der Homepage einen separaten Bericht.
Nach den Ehrungen folgten verschiedene kurze Beiträge aus den abgehenden Klassen und eine kurze Fotopräsentation der abgehenden Schülerinnen und Schüler.
Musikalisch wurde das Forum durch den Schulchor unter der Leitung von Lehrerin Gerda Laue begleitet.

mehr-bilder120

WSDSL 2012 – Wardenburg sucht den Superleser

sleser12-07

Zum ersten Mal wurde diese Jahr der Vorlesewettbewerb WSDSL (Wardenburg sucht den Superleser) an der Grundschule in den Jahrgängen 1 bis 3 durchgeführt. Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler einen bekannten Text üben und ihn im Anschluss daran einer Jury vortragen. Bewertet wurde dabei die Lautstärke, die Betonung, das Lesetempo und wie viele Lesefehler gemacht wurden. Für jede Kategorie konnte eine Maximalpunktzahl von 6 Punkten erreicht werden, insgesamt also 24 Punkte.
Der Vorlesewettbewerb verlief in zwei Phasen, zunächst auf Klassenebene, dann auf Jahrgangsebene. Dabei gab es viele schöne Sachpreise, Urkunden und Pokale zu gewinnen. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei den Sponsoren der Preise: Familie Döring, der Raiffeisen-Volksbank Wardenburg, der OLB und dem Verlag an der Este.
Jedes Kind erhielt für seine Teilnahme eine Lesezeichen zum Selberbasteln, das in den Werk- und Kunstunterricht eingebaut wurde.
Die Jahrgangssieger wurden auf dem Abschlussforum zur Entlassung der vierten Klasse geehrt.

mehr-bilder120

AG "Kleine Geschenke basteln"

Unable to Launch Flash Player

This message is being displayed because the browser was unable to load the Flash Player required to display this content.

There are several possible causes for this;

  1. Your current Flash Player is outdated or it is not installed on your system. Download the latest Flash Player.
  2. Your browser does not have JavaScript enabled, this is required to load the Flash content.
  3. The Theme file used to generate this site may be missing the required JavaScript to launch the Flash player.

Ergebnisse aus der Arbeitsgemeinschaft "Kleine Geschenk basteln"

Was ist los beim THW Wardenburg?

thw12-07-14a

Das fragten sich auch die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a, 4b und 4c und besuchten gemeinsam mit ihren Klassenleitungen am 17.07.2012 den Ortsverband des THW in Wardenburg.
Zunächst wurden sie freundlich von THW Mitarbeiter Jan Wiese begrüßt und erhielten einen kurzen Vortrag zu den Fragen „Was bedeutet THW?“, „Was macht das THW?“ und „Wie arbeitet das THW?“. Im Anschluss daran gab es einen kurzen Film zu sehen, der den Kindern anschaulich machte, wie, wann und wo das THW arbeitet.
Nach dem Film wurden die Schülerinnen und Schüler in Gruppen aufgeteilt und konnten an verschiedenen Stationen Dinge ausprobieren oder anschauen. An der ersten Station erlernten die Kinder unter Leitung von THW Mitarbeiterin Svenja Fürst verschiedene Knotentechniken, z. B. den Sackstich und den Achterknoten, und stellten einen Schlüsselanhänger her. An der zweiten Station konnten die Kinder mittels eines Hebekissens einen LKW durch Druckluft auf- und absenken. Die dritte Station war der Gerätekraftwagen, den die Kinder anschauen und sich hineinsetzen durften. Mittels eines Spreizers, der sonst zum Öffnen von Autotüren verwendet wird, hielten die Schülerinnen und Schüler unter Leitung von THW Mitarbeiterin Annika Storck einen Streichholz fest und erprobten somit die vorsichtige Handhabung dieses Gerätes. An weiteren Stationen erprobten sie die Rettungsmethode mit einem Dreieckstuch am Rollgliss unter Leitung von THW Mitarbeiter Manuel Mikczinski.
Interessiert und aufgeregt schauten die Schülerinnen und Schüler alles an, probierten aus und stellten viele Fragen an die ehrenamtlichen Mitarbeiter. Insgesamt ein gelungener Ausflug für alle Beteiligten – vielen Dank an das THW Wardenburg.

mehr-bilder120

Arbeiten mit dem Brandmalkolben im Fach Werken

brandmal12-07

Den Abschluss des Werkunterrichts der vierten Klassen unter Leitung von Christian Peters bildete der Bereich Brandmalerei.
Mit Hilfe eines Brandmalkolben stellten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a, 4b und 4c ein Haustürschild nach eigenen Wünschen und Vorstellungen her. Dabei mussten sie zunächst den Umgang mit einem Brandmalkolben an einem Probestück erlernen. Danach fertigten sie eine Skizze ihres Türschildes auf Papier an. Diese Skizze wurde dann auf das Holztürschild übertragen. Zum Schluss brannten die Kinder ihre Skizze mit dem Brandmalkolben ein. Nach Wahl wurden die Schilder noch lasiert, um sie witterungsbeständiger zu machen.
Die fertigen Haustürschilder sind ihnen dann sehr gut gelungen und hängen nun hoffentlich an ihren Häusern.

mehr-bilder120

Erik Haucken gewinnt Sommerlauf

solauf12-07-02-01

Wie auch in den vergangenen Jahren fand in diesem Jahr zum vierten Mal der Wardenburger Sommerlauf statt. Am 08.07. 2012 waren ab 12.30 Uhr die Läufer unterwegs. Los ging es mit den ganz Kleinen und einem 400 Meter Lauf, danach folgte ein 1,5 km Lauf für Schüler, ein 5 km Lauf, 5 km Nordic-Walking / Walking, ein 10 km Lauf und ein Halbmarathon von 21,1 km.
Am 1,5 km Lauf beteiligten sich auch viele Schülerinnen und Schüler der mehrfach als sportfreundlich ausgezeichneten Grundschule Wardenburg, obwohl der Sommerlauf außerhalb des Unterrichts an einem Sonntag stattfand. Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren u. a. Erik Haucken, Laura Karczmarzyk, Jeron Rausch, Nick Bardun, Johannes Wichmann, Melany Rosskamp, Tobias Hollje, Alexander Noll und Thorben Haake.
Der Lauf begann um 13.00 Uhr und bereits nach 5,42 Minuten hatte Erik Haucken das Rennen für sich entschieden und konnte aufs Siegertreppchen steigen. Laura Karczmarzyk und Jeron Rausch belegten die Plätze 8 und 9.
Weiter so!

weiterlesen120

Schwimmfest im Olantis

olantis12-07-09a

Das diesjährige Sportfest der Grundschule fand im Olantis Huntebad statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2 sowie der Schulkindergarten machten am 27.06.2012 und die Klassen 3 und 4 mit der Inselklasse zusammen am 06.07.2012 das Erlebnisbad unsicher. Aufgeteilt in Schwimmer und Nichtschwimmer sorgten die Kinder für jede Menge Trubel und Aufregung. Mit viel Spaß und Vergnügen wurde 3 Stunden geplanscht, geschwommen und gerutscht.
Begleitet von den Klassenlehrern und pädagogischen Mitarbeitern gab es an diesen Tagen ein Schwimmerlebnis der besonderen Art und Weise, denn wann gehen schon jeweils 130 Kinder gemeinsam in ein Schwimmbad? Unter der Leitung von Karin Bitter verlief der gesamte Ablauf völlig problemlos und gut strukturiert.
Zunächst trafen sich alle wie gewohnt in der Schule, um dann gemeinsam mit mehreren Bussen den Weg nach Oldenburg anzutreten. Dort angekommen begann der Kampf um die Umkleidekabinen, denn jeder wollte sich als erstes umziehen. Dann ging es mit Sack und Pack in die Schwimmhalle und es wurde ein Platz für die Taschen und Handtücher gesucht.
Die Klassenlehrer verteilten nun die Armbändchen für die Schwimmer und Frau Bitter gab letzte Anweisungen und Hinweise, welche Bereich genutzt werden dürfen. Nun konnte es endlich losgehen! Die Schülerinnen und Schüler stürmten das kleine Außenbecken, das Nichtschwimmerbecken in der Halle, das Sprudelbecken im Außenbereich, den Gegenschwimmstrudel und die Rutsche.
Völlig ohne Zwischenfälle waren überall fröhliche und zufriedene Kinder zu sehen, die je nach Lust und Laune mal dieses oder jenes machten. Nach drei Stunden Aufenthalt das ganze rückwärts und dann ging es für alle Schülerinnen und Schüler und auch die Lehrerinnen und Lehrer ins sonnige Wochenende – Eins Plus für diesen gelungenen Tag!

Achtung Strom!
Besuch der 4.Klassen bei der EWE Delmenhorst

ewe12-07-12a

Am 03.07., 04.07. und 05.07. 2012 besuchten die Klassen 4a, 4b und 4c gemeinsam mit ihren Klassenleitungen die EWE in Delmenhorst und lernten eine Menge zum Thema Energie und Strom. Außerdem bereiteten sie Milchshakes und Muffins selbst zu.
Um 8.00 Uhr ging es mit dem Bus los. Bei der EWE angekommen arbeiteten sie unter Leitung der beiden Mitarbeiterinnen Frau Schierhold-Rakowski und Frau Ningel in Kleingruppen entweder in der Küche oder im Arbeitsraum. Dabei fand in der Küche die Zubereitung von Bananen- und Himbeermilchshakes sowie Muffins statt. Im Arbeitsraum gestalteten die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Plakate rund um das Thema Strom – ein Teil dieser Plakate ist im Eingangsbereich der Grundschule ausgestellt. Dabei ging es um die Nutzung, die Herstellung in unterschiedlichen Kraftwerken, der Weg vom Kraftwerk zu uns nach Hause, den Aufbau eines Kraftwerkes, Arten von Strom, Stromkreise und Gefahren von Strom.
Der Vormittag war so aufgeteilt, dass Frau Schierhold-Rakowski zunächst ein wenig zum Thema Strom erklärte und erzählte. Dabei nutzte sie das bereits vorhandene Wissen der Kinder und es herrschte eine rege Beteiligung. Nun ging es in die erste Arbeitsphase: Kleingruppen wurden gebildet – davon ging ein Teil in die Küche und der andere Teil bearbeitete Aufgaben zum Thema Strom. Die Ergebnisse wurden auf großen Plakaten festgehalten und im Anschluss den anderen präsentiert. Nach der Präsentation gab es ein gemeinsames Frühstück mit selbstgemachten Himbeermilchshakes. Hmmmmmmmmmmmmmmm……..lecker!
Danach begann die zweite Phase – Gruppentausch – die Küchenkinder backten nun Muffins und die anderen bereiteten wieder eine Präsentation, allerdings zu anderen Themen, vor. Während der Duft der Muffins aus den Backöfen strömte, gab es dann die zweite Präsentation.
Um 12.30 Uhr ging es dann wieder zurück nach Wardenburg – mit vollem Magen und jeder Menge neuem Wissen. Vielen Dank, EWE!

mehr-bilder120

Klassenfahrt nach Jever

jever12-05-05a

Vom 25.06. bis 29.06.2012 war die Klasse 4c auf Klassenfahrt in Jever. Begleitet wurde sie von ihrem Klassenlehrer Herrn Peters und Frau Doering (Mutter einer Schülerin). In dieser Woche haben die Schülerinnen und Schüler einiges erlebt, gelernt und kennengelernt.
Auf dem Programm standen eine Stadtralley durch Jever, eine Besichtigung und Führung durch Schloss Jever, ein Tagesausflug auf die Insel Langeoog mit Besuch des Meerwassererlebnisbades, ein Nachtwächterrundgang durch die Gassen Jevers, der Besuch des Nationalparkhauses Carolinensiel, eine Wattwanderung von Harlesiel aus, eine Kutterfahrt zu den Seehundbänken mit Krabbenfang, der Besuch des Feuerwehrmuseums in Jever und der Besuch des naturwissenschaftlichen Museums in Carolinensiel (Phänomania).
Den Schülern und den Begleitern hat es allen sehr viel Spaß gemacht und sie haben viele, schöne Erinnerungen mitgebracht.

mehr-bilder120

Verkehrswoche in der Grundschule

verkehr2012-06-10-02

In der Zeit vom 18.06. bis 20.06.2012 fand die Verkehrsaktionswoche statt. Unter der Leitung von Margret Meyer und Marlene Poppe stellten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 ihre Verkehrstüchtigkeit unter Beweis. Innerhalb des Sachunterrichts von den jeweiligen Lehrern vorbereitet und geübt, musste das Wissen und die Übung diese Woche angewendet und gezeigt werden.
Für die zweiten Klassen einen Parcours, der mit dem Roller gefahren werden musste und für die dritten Klassen gab es einen Fahrradparcours, den sie mit dem Fahrrad fuhren. Dabei wurde auf verkehrssicheres, richtiges Verhalten geachtet. Die vierten Klassen, die selbst eine Fahrprüfung im Realverkehr absolvierten, waren Helferinnen und Helfer bei Klasse 2 und 3.
Die Realverkehrprüfung der vierten Klassen wurde von der Polizei Wardenburg begleitet und von einigen Eltern als Helfer unterstützt, an dieser Stelle ein ganz besonderer Dank an alle Helferinnen und Helfer.
Alle Schülerinnen und Schüler haben sich gut gemacht, einige brauchen allerdings noch ein wenig mehr Übung.

mehr-bilder120

Außerirdische Käfer in Wardenburg?

traumkaefer_3-01

Erst waren überall Raupen und nun wimmelt es von Käfer, die nicht von dieser Welt stammen. Die Klassen 4a, 4b und 4c haben gemeinsam mit Herrn Peters innerhalb des Werkunterrichts das Weltall in die Schule geholt – die Traumkäfer.
In schillernden Farben und mit unterschiedlichsten Namen stellten sie aus Bauschaumrohlingen fantastische Kunstwerke her.
Doch wie entsteht eigentlich so ein tolles Kunstwerk?
Nun zunächst fertigten die Schülerinnen und Schüler Skizzen in DIN A3-Größe an. Sie zeichneten ihren ganz persönlichen Traumkäfer von oben, von der Seite und von vorne. Dabei legten sie sein Aussehen und die farbige Gestaltung fest. Als nächsten Schritt erhielten sie einen Bauschaumrohling und bearbeiteten diese nach ihren Skizzen und Vorstellungen. Es wurden Fühler, Beine und manchmal Flügel angesetzt, so dass am Ende eine riesiges Gewimmel von Käfern im Werkraum entstand. Die fertigen Exemplare werden wie immer in der Schule ausgestellt.

mehr-bilder120

EM Fieber in der Grundschule

fussball2012-06-03-01

Überall ist die Europameisterschaft 2012 Thema – natürlich auch bei uns….
Gemeinsam mit der Klasse 4b hat Herr Peters die Schule in eine Fussballlandschaft verwandelt. Auf dem Spielplan im Aufgangsbereich kann man die Spielergebnisse nachlesen, gegenüber sind die deutschen Nationalspieler auf einer Pinnwand zu sehen. Auf drei Pinnwänden kann man Informationen zu Spielern, Mannschaften und der EM nachlesen.
Natürlich drücken wir unserer Nationalelf alle Daumen, die wir haben.

Leseraben-Geschichten-Spiel 2012

leserabe200
Bereits das sechste Mal wird in diesem Jahr das Leseraben-Geschichten-Spiel der Stiftung Lesen, dem Ravensburger Buchverlag und dem Mildenberger Verlag veranstaltet. Mitmachen dürfen erste und zweite Klassen, allein im letzen Jahr haben sich über 120000 Schülerinnen und Schüler daran beteiligt.
Zu gewinnen gibt es als 1.Preis einen Autorenbesuch in der Schule sowie eine Bücherkiste, eine Lernsoftware, Spiele und ein Jahresabonnement der Zeitschrift Blue Ocean. Für den zweiten und dritten Platz gibt es auch eine Bücherkiste, Lernsoftware, Spiele und ein Jahresabonnement der Zeitschrift Blue Ocean. Die Plätze 4 bis 10 werden mit Büchern belohnt.

lesewettbewerb-01

Diese Jahr haben sich die Klassen 1a, 1b, 1c, 2a, 2b und 2c am Wettbewerb beteiligt und ihre Lösungen eingeschickt. Gespannt verfolgten die Schülerinnen und Schüler die Abenteuer des Leseraben im Zauberwald und beantworteten die 24 Fragen zu den 12 Kapiteln der Geschichte. Die gelesenen Kapitel wurden auf dem Plakat in der Klasse mit einem Aufkleber gekennzeichnet.
Einige Kinder haben sich auch am Schreibwettbewerb zum Leseraben-Geschichten-Wettbewerb beteiligt und die gelesene Geschichte fortgesetzt.

Raupenalarm in Wardenburg

raupen2012-02-01

Im Aufgang zum ersten Stock sind die Raupen los. Vor Kurzem waren sie noch Papierkugeln in einem Karton im Werkraum. Doch die Klassen 4a, 4b und 4c sorgten unter der Leitung von Herrn Peters dafür, dass aus den weißen Papierkugeln farbenfrohe, kleine Raupen wurden. Diese tollen Arbeitsergebnisse krabbelten dann einfach aus dem Werkraum hinaus und suchten sich ein nettes Plätzchen zum Durcheinanderwuseln. Sie haben im Schaukasten ein neues Zuhause gefunden.

mehr-bilder120

Musikinstrumente aus Abfallprodukten herstellen

musikinstrumente-02

Die Klassen 4a, 4b und 4c haben in diesem Halbjahr im Fach Werken unter der Leitung von Christian Peters eigene Musikinstrumente hergestellt. Dabei durften überwiegend nur Abfallprodukte, z. B. Chipsdosen, alte Gläser, Kartons, usw., verwendet werden. Doch bevor es ans Bauen ging, mussten die Kinder zunächst lernen, wie ein Musikinstrument aufgebaut ist und eine Skizze anfertigen. Dabei mussten sie etwas finden, womit man Geräusche machen kann, und sich einen Klangkörper zum Verstärken des Tones ausdenken. Den Abschluss bildete die Namensfindung für das eigene Musikinstrument.
Die tollen Ergebnisse kann man hier bewundern.

mehr-bilder120

250 Schüler spielen in Brettorf den Bezirksmeister im Faustball aus

faustball2012-06-08-02

Auf dem Sportplatz in Brettorf trugen am 07.06.2012 rund 250 Schülerinnen und Schüler die Faustball-Bezirksmeisterschaften Weser-Ems aus. Die Mädchen und Jungen traten in zwölf Klassen gegeneinander an. 60 Teams von 17 Schulen unter anderem aus Brettorf, Ahlhorn, Wildeshausen, Lemwerder, Elsfleth und Wardenburg waren am Start. 14 Schülerinnen und drei Schüler unserer Grundschule starteten in der ihrer Altersklasse entsprechenden Leistungsklasse.

Die Jungenmannschaft musste durch ein Mädchen verstärkt werden, da ein Spieler wegen eines Armbruchs zu Hause bleiben musste. Die Mannschaft gewann den 4. Platz. Die zwei Mädchenmannschaften erreichten die Plätze 7 und 8 und mussten sich körperlich überlegenen Mannschaften geschlagen geben.

Insgesamt hat es den Kindern viel Spaß gemacht. Ein besonderer Dank geht an die Mädchen, die freiwillig in der Jungenmannschaft ausgeholfen haben und an Petra Laumann, die uns stark unterstützte.

mehr-bilder120

Kollegiumsausflug

ausflug12-06-03-01

Am 01.06.2012 trafen sich einige Kollegin aus der Grundschule Wardenburg zu einer Partie „Swingolf“ in Iserloy.
Nach einer kurzen Einweisung ging es auf das Grün.
Nach einigen Fehlschlägen flog der Ball in Richtung Ziel.
Aber dort kam er nicht immer an...

weiterlesen120

Zahnprophylaxe

zahn2012-03-01

Schulzahnärztinnen als Experten auf dem Gebiet der Zahngesundheit kamen zu uns in die Schule, um mit allen Kindern in den einzelnen Klassen zu arbeiten.

zahn2012-01-01

Es wurden verschiedene Themen auf spielerische Weise vermittelt, z.B.:

  • unsere Zähne und ihre Funktion,
  • gesunde und kranke Zähne im Vergleich,
  • was können wir tun, um keine kranken Zähne zu bekommen,
  • richtiges Zähneputzen,
  • Zahnarztbesuch,
  • Aufgaben unseres Gebisses,
  • zuckerhaltige Lebensmittel,
  • wie kann ich vermeiden, dass Karies entsteht?

zahn2012-02-01

Fußballturnier

fussball2012-01-01-01

Am Freitag, den 25.05.2012 spielte eine Fußball-Jungenmannschaft aus den 4. Klassen unserer Schule gegen die drei anderen Grundschulen der Gemeinde Wardenburg um die Teilnahme am Landeskreisturnier in Großenkneten. Betreut wurde unsere Mannschaft von Stefan Zielke und Frau Bitter.

Bereits im ersten Spiel gegen die Grundschule Hohenfelde zeigte unsere Mannschaft, dass sie im Turnier viel erreichen möchte, was dann auch gut geklappt hat. Aus einer guten Abwehr heraus gelang es den Spielern rasch eine Führung herauszuspielen. Am Ende stand dann ein verdientes 4:0. Mit dem Schwung aus diesem Spiel ging es in die Partie gegen die Grundschule Achternmeer, wo es richtig schwer wurde. Doch auch hier gelang es der Mannschaft, einen Sieg herauszuspielen. 1:0 lautete der Endstand.
So kam es im letzten Spiel zu einem Endspiel gegen die bisher punktgleiche Mannschaft der Grundschule Hundsmühlen. Ein Sieg musste her, da die Grundschule Hundsmühlen das bessere Torverhältnis hatte. Leider blieb dieses Spiel torlos. Das 0:0 bedeutete für unsere Mannschaft einen hervorragenden 2. Platz. Turniersieger wurde die Grundschule Hundsmühlen.

mehr-bilder120

Schulkindergarten im Tier- und Märchenpark

tierpark2012-04-01

Die Kinder des Schulkindergartens besuchten den Tier- und Märchenpark in Ostrittrum. Bei etwas kühlen Temperaturen aber trockenem Wetter verlebten die Kinder mit Frau Bitter und Frau Cordes einen abwechslungsreichen Vormittag.

mehr-bilder120

Wasserprojekt mit den Kindergärten

wasser2012-01-01

Heute fand das zweite gut geplante Projekte (in Zusammenarbeit mi der Universität Oldenburg) mit den Kindern der Wardenburger Kindergärten „Röbeler Straße“ und „ Sonnenblume“, sowie den Erstklässlern statt:

Bei diesem Projekt bekamen wir im April Besuch von den zukünftigen Erstklässlern. Gemischte 5er-Gruppen mit Schülern aus den Klassen 1a, 1b, 1c und den Kindern der Kindergärten durften gemeinsam an verschiedenen Stationen unter Anleitung kleine Forschungsaufträge bearbeiten. Die Experimentierstationen wurden gut vorbereitet und von den pädagogischen Mitarbeiterinnen und Lehrerinnen des ersten Jahrgangs, sowie von Didaktikerinnen und Studentinnen der Universität Oldenburg den Vormittag über angeboten. Alle Kinder konnten vieles zum Thema Wasser erfahren und begreifen. Es gab Elefanten-Elmar-Laufzettel, die nach jeder bearbeiteten Station mit entsprechender Farbe weiter ausgemalt wurden.
Was konnten die Kinder untersuchen?
Hier gibt es eine kleine Übersicht der Wasserstationen:

  • Salzbilder
  • Babywindeln und andere verschiedene Materialien saugen Wasser auf
  • Aggregatzustände des Wassers
  • Was wäre, wenn wir aus Zucker wären?
  • Wettrennen der Materialstreifen
  • Oberflächenspannung
  • Farbkraft von Filzstiften
Für den reibungslosen Ablauf dieses Projekts war wieder Frau Boeck verantwortlich.

mehr-bilder120

Nimmerland-Theater kommt „tierisch“ an

Produktion aus Hannover holt sich Themen aus dem Stundenplan
Dannie Lennertz springt in der Sporthalle der Grundschule Wardenburg hin und her, Schweiß perlt ihm von der Stirn. Kein Wunder, der Schauspieler des Theaters Nimmerland verkörpert in dem Stück „Das Konzert der Tiere“ sämtliche Personen und Tiere – vom Bären bis zum Elefanten.

nimmer2012-04-02

Die Lacher hat er immer wieder auf seiner Seite, wenn er von einer Sekunde zur anderen von der Rolle des im Wald umherirrenden Dirigenten in die eines musizierenden Vierbeiners schlüpft. Wer genau aufpasst, zählt 16 verschiedene Handlungsträger. Ohne dass die Dritt- und Viertklässler überhaupt merken, erfahren sie an einem Vormittag sehr viel über klassische Musik und ihre Instrumente. Violine, Querflöte und Kontrabass können die Mädchen und Jungen sogar eigenhändig in die Hand nehmen und versuchen, ihnen ein paar Töne zu entlocken. Möglich gemacht hat den Auftritt der Förderverein Zitronenfalter, der die Hälfte der Kosten übernimmt.

Das Theater Nimmerland wurde 2005 von dem Autoren und Komponisten Thomas Lange gegründet. Seine Idee war es, ein Theater zu entwickeln, das auf dem Grundschullehrplan aufbaut. Aktuell spielt Nimmerland sechs Stücke, die einen Bezug zu den Fächern Deutsch, Mathematik, Religion, Englisch, Französisch und Musik haben.

Mit externen Partnern wie Langenscheidt oder dem Institut der Didaktik für Mathematik und Physik der Universität Hannover bereite Nimmerland entsprechendes didaktisches Material für den Unterricht auf, das kostenlos zu jedem Theaterstück zur Verfügung gestellt werde, verspricht die in Hannover ansässige Theaterproduktion, die mittlerweile in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in deutschsprachigen Gebieten Norditaliens.

Ein weiteres Anliegen des Theaters ist es nach eigenen Angaben, die ländlichen Regionen zu fördern, deren Grundschulen in der Regel in ihren Möglichkeiten, anspruchsvolles Theater zu sehen, eingeschränkter als in Großstädten sind. Deshalb komme das Nimmerland Theater direkt in die Schulen. Die Idee ist offensichtlich erfolgreich: Produktionen laufen nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz und in deutsprachigen Gebieten Norditaliens.
Text aus: nwz-online3 Fademrecht vom 20.0.2012

Auszeichnung für erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichenwettbewerb

sportabzeichen450

Zum 20. Mal hat der Kreissportbund im Landkreis Oldenburg Einzelsportler, Familien, Vereine und Schulen für ihre erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichenwettbewerb ausgezeichnet.
Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben auch in diesem Jahr eine beeindruckende Leistung von erreichten Sportabzeichen erzielt.
Am 15.03.2012 durfte unsere Lehrerin Karin Bitter als Vertreterin der Grundschule Wardenburg, im Schützenhof "Unter den Linden" in Dötlingen einen Scheck über 60 Euro von Peter Asche, dem Vorsitzenden des Kreissportbundes, entgegennehmen.

„Kleine Leute - bunte Lieder“

chorfestival2012-05-02

Am Sonntag, den 11.03.2012, nahmen der Schulchor sowie die Instrumentalgruppe der Grundschule Wardenburg am Kinderchorfestival „Kleine Leute - bunte Lieder“ in der Stadt Oldenburg teil. In der BBS Wechloy trugen die Kinder drei Lieder vor: „Bitte, gib mir doch ein Zuckerstückchen“, „Das Dino-Lied“ und „Alles Banane“. Kinder aus anderen Schulen trugen ebenfalls jeweils drei verschiedene Lieder vor. Außerdem wurden weitere, abwechslungsreiche Lieder mit allen Besuchern gemeinsam vom Platz aus gesungen. Den musikalischen Rahmen der Veranstaltung bildete der Konzertkinderchor St. Ansgari Oldenburg. Dieser half der Moderatorin Frau Wendt-Thorne mit, den Vormittag zu einem schönen Singerlebnis für alle Besucher werden zu lassen. Weitere Informationen gibt es unter: www.hauptsachemusik.nibis.de
mehr-bilder120




Radiomitschnitt vom Auftritt des Schulchors beim Kinderchorfestival
(mit freundlicher Genehmigung: Nordwestradio)



Schulgottesdienst

kirche2012-01-02

Am 6. März waren wir mit den Schülern der Klasse 3 und 4 sowie der Inselklasse in der Kirche. Dort feierten wir mit der Pastoralreferentin Frau Duesmann einen Schulgottesdienst zu dem Thema: „Der barmherzige Vater“.
Zu Beginn zeigte Frau Duesmann ein Sackgassenschild und forderte die Schüler auf zu erklären, was dieses Schild bedeutet. Damit hatten die Schüler keine Schwierigkeiten und sie erklärten, dass der Weg nicht weiter führt und dass man umkehren muss.


weiterlesen120

Glückwunsch!

Wir gratulieren unserer Kollegin Ilka Stöver und ihrem Mann nachträglich zur Geburt ihres Sohnes Piet Hanno.

stoever
Die stolzen Eltern

Besuch der Klasse 3b bei der Wardenburger Feuerwehr

Schon seit einiger Zeit dreht sich bei der Klasse 3b alles um das Thema Feuerwehr. Nachdem im Sachunterricht ausreichend theoretisches Wissen angehäuft wurde, besichtigten die Kinder unter Leitung von Herrn Meichsner, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Wardenburg und Berufsfeuerwehrmann in Oldenburg, die Feuerwache Wardenburg.

feuerwehr2012-01-02

Nach ein paar Filmen, was alles zu den Aufgaben eines Feuerwehrmannes gehört, beantwortete Herr Meichsner geduldig und fachkundig die Fragen der Schülerinnen und Schüler.

feuerwehr2012-02-02
feuerwehr2012-03-02

Höhepunkt des Besuches war der Gang in die Fahrzeughalle und das Bestaunen der einzelnen Fahrzeuge und der Ausrüstung.

feuerwehr2012-04-02

Die Jecken sind los……

karneval2012-01-02

Am diesjährigen Rosenmontag war die Grundschule voll von Jecken – Piraten, Cowboys, Ritter, Monster, Hexen, Krankenschwestern, Fußballer…….. kaum eine Kostümierung, die man nicht gesehen hat. Fast alle Schülerinnen und Schüler hatten sich etwas Tolles für den Karneval einfallen lassen.
Als Programm der Schule gab es zwei Filmvorführungen. Der Schulkindergarten und die ersten und zweiten Klassen sahen den Film „Pippi im Takka-Tukka-Land“ und die dritten und vierten Klassen den Film „Drachenzähmen leicht gemacht“.
Den übrigen Vormittag verbrachten die Schülerinnen und Schüler im Klassenverbund mit vielen Spielen, leckerem Frühstück und jeder Menge Karnevalsstimmung.

mehr-bilder120

Zahlenprojekt mit den Kindergärten

zahlen2012-04-01

Mit den Kindern der Wardenburger Kindergärten „Röbeler Straße“ und „ Sonnenblume“, sowie den Erstklässlern fand ein Zahlenprojekt statt. Für den reibungslosen Ablauf dieser vergangenen Projekte ist Frau Boeck verantwortlich gewesen.

Unsere Erstklässler durften in beiden Kindergärten auch einmal die Lehrerrolle übernehmen. Jedem Schüler wurde ein Kindergartenkind zugeordnet, dem es die Zahlen von 1 bis 6 auf spielerische Weise näher gebracht hat. Es wurden nicht nur mathematische Inhalte gelernt, sondern es gab auch genügend Zeit zum gemeinsamen Spielen und Musizieren.

mehr-bilder120

Erste Hilfe

1hilfe2012-02-01 20space-trans 1hilfe2012-03-01

Rund um das Thema Erste Hilfe ging es für die Drittklässler am 13. und 14. Februar in einem Erste Hilfekurs der Johanniter Alhorn. Nach einer Fragerunde was alles Erste Hilfe sei und dem Vorgehen bei Unfällen und Verletzungen begannen die praktischen Übungen mit stabiler Seitenlage, Schocklage und dem Anlegen eines Druckverbandes. Die Kinder waren begeistert bei der Sache und viele wollten ihr Wissen gleich nachmittags bei Eltern und Geschwistern anwenden.

English with Kasper is Fun!  

kasper2012-03-02

Am Freitag, den 3. Februar 2012, beglückte der hervorragende Kasperspieler Uwe Spillmann die Dritt- und Viertklässler mit seinem Puppentheaterprogramm auf Englisch und op Platt. Die Kinder tauchten mit dem Kasper ein in eine spannende Piratengeschichte und in ein fröhliches Hexenstück, sowie in ein Kiepenkasperstück „Een Ungetüm büst Du woll nich“. Die Kinder konnten der Handlung fröhlich folgen, phasenweise nachsprechen und mitspielen!

Ausführliche Informationen zum Kasperspieler: www.kiepenkasper.de

mehr-bilder120