Gemeindefußballturnier in der Grundschule Achternmeer

fussball12-06

Am 24.6.15 wurden wir (5 Jungen aus der Klasse 4a und 5 Jungen aus der 4b) zum Gemeindefußballturnier eingeladen. Wir mussten gegen die Mannschaften aus Hundsmühlen und Achternmeer antreten. Gegen Hundsmühlen haben wir 3:1 gewonnen und gegen den Gastgeber Achternmeer spielten wir leider nur 1:1. Dann ging es in das Achtmeterschießen, weil die Tordifferenz bei Achternmeer und uns gleich war. Dieses ging aber leider mit 4:2 verloren. Somit haben wir den 2. Platz belegt. Trotzdem war es ein toller Tag mit spannenden Spielen.
Tim G., Klasse 4b

mehr-bilder120

Willkommen im „1.klassigen“ Zoo!

zoo15-03

Die Kinder der Klassen 1a und 1b haben sich im Sachunterricht mit unterschiedlichen Zootieren und ihren Bedürfnissen beschäftigt. Dabei haben die Kinder in Einzel- bzw. Partnerarbeit aus Karton ein Gehege für ihr Lieblingszootier gebaut. Jeder hat so lange gepinselt, geschnitten, gesammelt, geformt, geklebt, gebastelt und gemalt bis sein Gehege mit allen notwendigen Dingen eingerichtet war und die Zootiere „einziehen“ konnten. Dieser „1.klassige“ Zoo wurde dann gemeinschaftlich in der Aula aufgebaut und durfte in den Pausen besichtigt und bewundert werden. Wie im richtigen Zoo war auch hier Anfassen und Füttern verboten.

mehr-bilder120

Die Klassen 2a und 2c im CHEMOL

chemol15-05

Die Klassen 2a und 2c waren am Dienstag, den 19, Mai 2015 im CHEMOL-Labor der Universität Oldenburg und durften dort unter Anleitung Experimente mit "Feuer" und "Luft" durchführen.
Ein spannender und lehrreicher Vormittag, wie die Fotos und die Texte zeigen.

weiterlesen120 mehr-bilder120

Feuerwehrtag der Klasse 3a

feuer15-05

Nun war es endlich soweit. Die Klasse 3a besuchte am 19.Mai 2015 als Abschluss ihres Sachkundethemas „Feuer und Feuerwehr“ die Freiwillige Feuerwehr in Wardenburg. Dort wurde die Klasse schon von Elke und Daniel, 2 Mitglieder der ansässigen Feuerwehr erwartet und freundlich begrüßt. Die beiden hatten sich extra Urlaub genommen, um den Kindern alles ganz genau zu erklären und alle Fragen geduldig zu beantworten. Höhepunkte des aufregenden Vormittags waren das Bedienen des Spreizers, das Anprobieren der Feuerwehruniform, das „Löschen“ (abschießen) zweier Flaschen mit dem Feuerwehrschlauch und als krönender Abschluss die Mitfahrt im Feuerwehrauto mit Martinshorn und Sirene!

Plattdeutscher Lesewettbewerb

platt15-04-01

Am 23. April 2015 fand der Plattdeutsche Lesewettbewerb für die AG-Kinder
der 3. Klassen in der Aula unserer Schule statt.

platt15-04-02

13 Kinder bereiteten sich intensiv auf diesen Wettbewerb vor.
Viele Eltern, Großeltern und Geschwister hörten sehr interessiert zu und
spendeten den Kindern viel Beifall.
In der Jury saßen Gunda Döbken, Anke Fricke und Georg Grotelüschen.

platt15-04-03

Nach einer Stunde war entschieden, wer der Sieger unserer Schule ist.
20space-trans1. Platz - Kilian Kornetzki
20space-trans2. Platz - Rieke Döbken
20space-trans3. Platz - Malina Schwantje und Merle-Marie Alfke
Mitte Mai findet in Oldenburg der Kreisentscheid statt.
Wir drücken Kilian ganz fest die Daumen.

Flug ins Leseland

leseland15-04

Ihren Führerschein als Lesepilot haben nach zweijähriger „Ausbildung“ nun alle drei zweiten Klassen der Grundschule Wardenburg in der Tasche. Am Mittwochvormittag überreicht Brigitte Kardelke (hinten, rechts), Leiterin der Wardenburger Gemeindebücherei, der Klasse 2b mit Klassenlehrerin Ilka Stöver (hinten, links), die Pilotenscheine in Form von Urkunden. „Damit haben die Kinder Lesekompetenz erworben und kennen sich nun bestens in der Bibliothek aus“, erklärte Kardelke, die das landesweite „Leo Lesepilot“-Projekt seit 2013 in Wardenburg anbietet. Das Projekt läuft für eine Klasse immer über zwei Jahre und besteht aus fünf einzelnen Modulen.
Bild und Text aus: nwz-online3 vom 16.04.2015

Fleißige Zählmeister beim Zahlenprojekt 2015

zahl15-03

Auch in diesem Jahr haben unsere Erstklässler im März ihre früheren Kindergärten besucht und mit den zukünftigen Schulkindern viel Spaß beim Zahlenprojekt gehabt.
Zur Einstimmung haben alle zusammen das Lied „Wer will fleißige Zählmeister sehen“ gesungen. Mit Begeisterung wurden dann Zahlen gefühlt, Zahlen zugeordnet, Zahlen geschrieben usw.. Dabei haben die Erstklässer „ihren“ zukünftigen Schulkindern alles genau erklärt und die verschiedenen Aufgaben angeleitet.

mehr-bilder120

Forum Klasse 2a

2a-forum15-02

Nachdem wir uns im Sachunterricht mit den Jahreszeiten und Monaten beschäftigt haben, wollten wir auch in unserem Forum die Vielfalt des Jahresverlaufs zeigen.

Nach dem Gedicht "Es war eine Mutter..." (Johanna, Anastasia, David, Robin und Maik) haben wir mit bunten Tüchern die vier Jahreszeiten in dem Lied "Frühling, Sommer, Herbst und Winter.." dargestellt:
Im Frühling fliegen gelbe Schmetterlinge.
Im Sommer benutzen wir das grüne Tuch zum Schweiß Abwischen und zum Abtrocknen nach dem Freibadbesuch.
Im Herbst fallen die roten Tücher als Früchte vom Baum und fliegen als Drachen durch die Luft.
Im Winter bedecken die blauen und weißen Tücher als Schnee die Landschaft.

Von den 12 Monaten erzählte Janne uns in einem Gedicht. Im Anschluss daran zeigten wir, was für die 12 Monate typisch ist.
Elin kommt im Januar mit dem Schlitten.
Tibault hüpft im Februar als Clown über die Bühne.
Janne sieht im März durch Primeln und freut sich auf den Frühling.
Im April zieht sich Jannis warm an, denn der April weiß nicht, was er will.
Im Mai singt Jesssica für uns ein schönes Frühlingslied.
Den Juli begrüßt Kevin mit fröhlichem Hurra.
Im August geht Johanna im Badeanzug ins Schwimmbad.
Im September zeigt Bence, wie die Blätter fallen.
Im Oktober erzählt Isamil von den bunten Wäldern.
Der arme Florian hat im November Husten.
Und im Dezember zünden Svetlana und Kevin für uns ein Weihnachtslicht an.

Den Abschluss bildete das Lied "Die Jahresuhr".

Wie ihr seht, das Jahr ist abwechslungsreich und spannend. Jede Jahreszeit und jeder Monat hat etwas Besonderes.

mehr-bilder120

ABC-Werkstatt in der 2a

abc15-01

In Deutsch lernen wir gerade das ABC. Deshalb haben wir in Deutsch und Kunst an einer ABC-Werkstatt gearbeitet.
Dabei sind wir von Werkstatttisch zu Werkstatttisch gegangen und haben tolle Sachen produziert:

  • Eine ABC-Raupe hängt nun in unserem Klassenraum. Die Raupe zeigt uns die Reihenfolge des Alphabets. Außerdem haben wir sie noch mit vielen passenden Wörtern aus dem Wörterbuch gefüttert.
  • Wir haben nun ein ABC-Memory. Auch hierfür haben wir zu allen Buchstaben des Alphabets Wörter aus dem Wörterbuch gesammelt und die Karten schön gestaltet.
  • Auch ein ABC-Buch haben wir kreiert. Jedes Kind hat auf einer oder mehreren Seiten Weitermalbilder zu den Buchstaben des Alphabets  gestaltet. Nun können wir in der Lesezeit unser eigenes ABC-Buch lesen.
  • Auch ein ABC-Mandala durfte nicht fehlen!
  • An einem Tisch durften wir uns das ABC stempeln. Das hat uns allen viel Spaß gemacht!
  • Am letzten Tisch wurde es lecker. Wir haben uns einen Buchstabenkeks gezogen. Aber bevor wir naschen durften, haben wir lustige Quatschsätze erfunden, in denen ganz oft unser Buchstabe vorkommt. Auch hier war das Wörterbuch eine tolle Hilfe!
Wir haben fleißig gearbeitet und waren mit Spaß und Eifer dabei!

mehr-bilder120

Die Zitronenfalter

Auch in diesem Schuljahr proben über 60 Schülerinnen und Schüler der 2., 3. und 4. Klassen freitags in der 6. Stunde im Zitronenfalterchor der Grundschule Wardenburg. Um intensiver proben zu können, ist die große Chorgruppe wieder in zwei Gruppen aufgeteilt worden, die regelmäßig 14-tägig singen. Zurzeit jedoch haben wir oft gemeinsam geübt, da mehrere Auftritte anstanden!

Unser Schulchor trat zunächst am 25.11.2014 wieder im Wohnpark Wardenburg auf. Hier sangen wir noch ein herbstliches Programm, bestehend aus sieben Liedern wie „Bunt sind schon die Wälder“, „Durch die Straßen auf und nieder“, „Himmel und Erde“ und „Ich schenk dir einen Regenbogen“. Natürlich durften auch die Stücke „Herz-ich Willkommen“, „Wardenburg, mein Wardenburg“ und „Unser Schullied“ nicht fehlen!

Dieses Programm trugen wir kurz darauf am 27.11.2014 - in der Grundschule Wardenburg auf dem Maxiforum vor.

Am 29.11.2014 gestalteten wir das Beleuchten des Weihnachtbaums der Feuerwehr Wardenburg musikalisch mit. Hier stimmte vor allem das Lied „Dicke rote Kerzen“ auf die Adventszeit ein. Nun – passend zur Weihnachtszeit - begleiten wir die Klasse 4b gesanglich bei dem Weihnachtsmusical „Freude, Freude!“, was auch uns viel Freude bereitet hat!


Weihnachtsmusical

xmas14-12

Als Frau Boeck uns Kindern der 4b vorschlug in diesem Jahr als Forum ein Weihnachtsmusical gemeinsam mit dem Chor „Zitronenfalter“ aufzuführen, waren wir sofort „Feuer und Flamme“. Noch vor den Herbstferien wurden die einzelnen Rollen besprochen und verteilt, damit wir in den Herbstferien mit dem Üben beginnen konnten. Neben Maria und Josef gab es den Herold, Wirte, Hirten, drei Weise und natürlich Erzähler. Jeder sollte die Rolle erhalten, die er sich zutraute. Natürlich wollten viele Mädchen die Rolle der Maria übernehmen, deshalb starteten wir die Aktion „Die 4b sucht die Maria“. Als alle Rollen verteilt waren, ging es los. Jeden Morgen wurde 15 Minuten „Das Lied der Woche“ geübt, am Freitag noch einmal im Chor mit Frau Büscher. Es sollte zwei Vorstellungen geben. Eine am Vormittag für die Kinder der Schule und eine am Abend für die Familien und Interessierte. Vor den beiden Vorstellungen hatten wir ordentlich Lampenfieber, aber dann hat alles gut geklappt und es wurden zwei tolle Aufführungen.

mehr-bilder120

Basteln aus Abfall

abfall14-12

Im Sachunterricht haben wir, die Klasse 2a, uns mit Abfall beschäftigt. Statt Abfall weg zu werfen, kann man daraus tolle Sachen basteln. Hier seht ihr unsere Abfallroboter!

mehr-bilder120

Nikolausforum von Klasse 1a und 1b

niko14-12

Obwohl wir noch die Jüngsten hier in unserer Schule sind, haben wir uns am Freitag vor Nikolaus getraut ein tolles Nikolausforum zu gestalten!
Wir haben dazu die 2. Klassen, den SKG und die künftigen Schulkinder aus den Kindergärten eingeladen. Natürlich durften unsere Eltern auch zuschauen!
Die 1b hat angefangen und die Geschichte vom Nikolaus erzählt. Einige Kinder haben ihren Teil sogar ganz auswendig gelernt. Wir konnten uns dazu auf der Leinwand die passenden Bilder ansehen.
Danach kam wirklich unser Nikolaus! Die 1a hat nämlich die Klanggeschichte „““Der Nikolaus kommt!“ als richtiges kleines Theaterstück mit vielen Instrumenten und Schauspielern vorgespielt.
Bei einem Nikolausforum darf natürlich auch nicht DAS Nikolauslied fehlen, von dem wir mit Begeisterung alle Strophen gesungen haben!
Die Bühne war mit uns allen ziemlich voll, aber zum Abschluss haben wir trotzdem zusammen den Kerzentanz – fast im Dunklen – mit leuchtenden Lichtern getanzt! Das war wirklich aufregend!
Uns hat es viel Spaß gemacht und unsere Zuschauer waren die ganze Zeit richtig aufmerksam und genau so zufrieden wie wir!

mehr-bilder120

Forum Klasse 2c

2c-forum14-11

Am 21.11.2014 hat die Klasse 2c ein Forum zu einem sehr ernsten Thema gestaltet: „Geh nie mit einem Fremden mit“.
Anhand einer Bildergeschichte, die in Anlehnung an das gleichnamige Bilderbuch erstellt wurde, wurden die Erst- und Zweitklässler altersgemäß mit diesem schwierigen und auch aufregendem Thema konfrontiert.
Die Schüler und Schülerinnen der 2c waren sehr motiviert und hatten fleißig ihre Texte gelernt und hatten viel Freude an der Aufführung.
Die jungen Zuschauer der ersten und zweiten Klassen folgen sehr gespannt
der Bildergeschichte. Zuweilen war es mucksmäuschen still, weil es so spannend war. Zum Glück geht ging die Geschichte gut aus.
Den Zuschauern war die Erleichterung deutlich ins Gesicht geschrieben.

mehr-bilder120

Kartoffelernte

kartof14-09

Bei den Zweitklässlern unserer Schule dreht sich im Sachunterricht aktuell alles um die tolle Knolle, also die Kartoffel.
Aus Büchern kann man viel lernen. Aber die Kartoffelernte auf einem Kartoffelfeld zu erleben ist schon etwas Besonderes und Eindrucksvolles, besonders wenn die SchülerInnen selbst die Kartoffeln ausbuddeln dürfen.
Also haben alle zweiten Klassen sich am Dienstag, dem 30.9.2014 zum Kartoffelfeld von Bauer Cordes in Oberlethe aufgemacht. Hier konnten die Kinder den Einsatz der Rodemaschine beobachten. Im Anschluss daran durften die SchülerInnen selbst Kartoffeln aus der Erde ernten und diese dann auch mit zur Schule nehmen.
An den folgenden Tagen wurden in den einzelnen Klassen Blechkartoffeln zubereitet. Den Kindern hat die Zubereitung viel Freude bereitet und natürlich waren die selbst zubereiteten Blechkartoffeln auch super lecker!

mehr-bilder120

1. Schultag für Klasse 1a und 1b

einschul14-09

Am 13. September war es soweit: 46 neue Erstklässer hatten ihren 1. Schultag und das musste selbstverständlich gefeiert werden!
Die „Neuen“ wurden zunächst mit einem Einschulungsgottesdienst in der Marienkirche und anschließend bei der offiziellen Begrüßung in der Aula unserer Grundschule herzlich willkommen geheißen. Es gab ein tolles Programm sowohl in der Kirche als auch in der Aula, das von den 4. Klässlern und unserem Zitronenfalter-Chor gestaltet wurde. Den Gottesdienst hatten die Klassen 4b und 4c bereits schon vor den Sommerferien fleißig mit ihren Lehrerinnen Frau Boeck und Frau Reichenbach-Best einstudiert. Auch der Chor hatte frühzeitig mit Frau Büscher begonnen, seine Lieder einzuüben. Alles klappte prima und gefiel uns sehr!
In der Aula durften die Erstklässler dann gleich vorne bei ihren Klassenlehrerinnen Frau Eilers und Frau Henke sitzen, damit sie das Theaterstück der 4a von Frau Gast und den Chor direkt verfolgen konnten. Anschließend kam dann das, worauf alle Erstklässer aufgeregt warteten: die 1. Schulstunde mit ihrer Klassenlehrerin im neuen Klassenraum! Währenddessen wurde den ebenfalls aufgeregten Familienangehörigen auf dem Schulhof die Wartezeit mit Kaffee und Kuchen verkürzt. Am Ende der Unterrichtsstunde warteten alle Eltern schon mit den Schultüten vor der Tür. Natürlich wurden dann noch die Klassenräume gestürmt und unzählige Fotos gemacht.
Vielen Dank an alle Mitwirkenden, die diesen Tag so schön gestaltet haben!

mehr-bilder120