Chronik des Schuljahres 2017/18


Lesewettbewerb

Am 23. April, dem Welttag des Buches, war es endlich so weit. Man hörte von…
…… Hexen und Nixen, Harry Potter, den !!! und den ???, dem Drachen Kokosnuss, dem magischen Baumhaus und magischen Tieren, Abenteurern, Aschenputtel, Petronella, Polizisten, Pitje Puck und von Greg – es war toll!

Der Lesewettbewerb der Grundschule Wardenburg wurde ausgetragen. Jeweils zwei SchülerInnen der zweiten, dritten und vierten Klassen und ein Schüler aus der Inselklasse waren in und von ihren Klassen als diejenigen LeserInnen ausgewählt worden, die am diesjährigen Vorlesewettbewerb teilnehmen durften.

Alle nominierten Jungen und Mädchen fieberten aufgeregt ihren Auftritten entgegen.
In der ersten Runde konnten die Kinder aus einem von ihnen selbst gewählten Buch vorlesen. Im zweiten Durchgang lasen die Kinder nach einer kurzen Vorbereitungszeit ihnen völlig unbekannte Texte vor.
Die Jury, bestehend aus Frau Wellmann aus der Hofbuchhandlung, Frau Dogs und Frau Beckermann, konnte sich über tolle und spannende Lesevorträge freuen.

Nach drei spannenden Stunden standen die Siege rund Siegerinnen fest:
Im zweiten Jahrgang wurde Ben Schramme der Sieger vor der Zweitplatzierten Julina Hayen.
In Jahrgang 3 entschied sich die Jury für Nora Herkt vor Emily Stilke.
Im vierten Jahrgang überzeugten Tamara Roßkamp und Jule Eickelberg und teilten sich den ersten Platz. Zudem sicherte sich Theo Giegling den zweiten Platz.

Alle TeilnehmerInnen haben sich ihren Applaus auf der Bühne vor allen SchülerInnen unsere Schule im Anschluss an den Lesewettbewerb so richtig verdient.

Und auf die sieben Gewinner wartete noch ein besonderer Preis. Frau Wellmann hatte eine tolle Buchauswahl aus ihrer Hofbuchhandlung mitgebracht und die Sieger sich ein Buch ganz nach ihrem Geschmack aussuchen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Klasse 2a: Sascha Freis, Lotta Wenzel
Klasse 2b: Diana Boos, David Scharffetter
Klasse 2c: Julina Hayen, Ben Schramme

Klasse 3a: Emily Stilke, Marie Lüschen
Klasse 3b: Jannek Döbken, Eddy Pfaffenrot
Klasse 3c: Nora Herkt, Luis Marks

Klasse 4a: Tamara Roßkamp, Theo Giegling
Klasse 4b: Jule Eickelberg, Amelie Klenke
Klasse 4c: Mike Scheffler, Emma Volkmann
Insel: Tom Gründel
weiterlesen

Jetzt geht`s wieder ins Wasser

Stacks Image 139
Am Freitag, dem 06. April 2018 weihten in einer Feierstunde die Kinder der Grundschule Wardenburg gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Rats- und Verwaltungsmitgliedern und Eltern die neue Schwimmhalle ein.

Nach fast zweijähriger Bauphase ist das neue Schwimmbad für unseren Schwimmunterricht wieder geöffnet. Auf diese Weise können bald wieder alle Kinder der Schule das Schwimmen erlernen.

Das neue Becken verfügt über einen Hubboden, der bis zur Wasserkante hochgefahren werden kann und so viele Einsatzmöglichkeiten bietet.
Es ist ein imposantes Gebäude geworden und mit seiner Ausstattung zählt es zu den modernsten Schwimmhallen in ganz Niedersachsen.

Die Feierstunde wurde unterstützt durch einen gelungenen Auftritt des Zitronenfalterchors unter der Leitung von Frau Büscher und durch einen „Duschtanz“ der Klasse 1a unter der Leitung von Ilka Stöver.
Vielen Dank für die tollen Auftritte.
weiterlesen

Im Werkunterricht

Stacks Image 125
Die Inselklasse und die 3a stellen eine Raupe her. Kreative Umsetzung und die Auseinandersetzung mit der Verschiedenheit war der fachliche Inhalte.
weiterlesen

Inklusion

Stacks Image 97
An unserer Schule ist Inklusion möglich.
Hier die Zusammenarbeit der 3a mit der Inselklasse.
Besonderheit: Lernstand Klasse 2-4
weiterlesen

Winterolympiade

Stacks Image 107
Am 23.02.2018 traten knapp 140 Wintersportler der Jahrgänge 1 und 2 sowie des Schulkindergartens zur Winterolympiade der Grundschule Wardenburg an.
Mit viel Freude und Einsatz bewältigten sie sechs verschiedene Disziplinen und zeigten dabei viel Geschick. Sie absolvierten einen Biathlon-Parcours, fuhren mit dem Schlepplift den Berg hinauf, um dann mit einem Schlitten blitzschnell wieder nach unten zu rodeln. Mit einem Partner fuhren sie ein Bobrennen, schossen zielsicher beim Eisstockschießen und zeigten phänomenale Sprünge beim Skispringen.
Zum krönenden Abschluss erfolgte die Siegerehrung der Athleten in den jeweiligen Klassen.

Vielen Dank an die zahlreichen Helfer, die durch Ihren Einsatz zu einem gelungenen Sportfest beigetragen haben!
weiterlesen

„Geschnallt?“

Am Montag den 05.02.2018 wurde es spannend für unsere Erstklässler. Vier Polizisten der Polizeipuppenbühne Delmenhorst zeigten ihnen das Stück „Geschnallt?“. Mit lustigen Puppen und einer spannenden Story, wurde das Thema so ganz nebenbei sehr intensiv bearbeitet. Am Ende haben alle Kinder eins geschnallt: „Mit dem Auto unterwegs, mit dem Auto unterwegs- ob dick ob dünn ob groß ob klein – Anschnall´n das muss sein!“ Diesen Ohrwurm werden wir lange nicht mehr loswerden.
weiterlesen

Pinguin-Forum der ersten Klassen

Stacks Image 82
Ende Januar wuselten 57 kleine aufgeregte Pinguine durch unsere Schule- die ersten Klasse zeigten ihr erstes Forum.
Unsere „großen“ Schüler und Schülerinnen lauschten gespannt dem von der Klasse 1b präsentierten Bilderbuchkino der Geschichte von „Pit und Pat“, welches die Erstklässler uns in drei Teilen präsentierten.
Von der spannenden Bilderbuchgeschichte eingerahmt, unterhielten uns die anderen ersten Klassen mit tollen Singspielen.
Zunächst sang und spielte die Klasse 1a das Lied „20 kleine Pinguine“.
Anschließend begeisterte uns die Klasse 1c mit dem Lied „Pitsch Patsch Pinguin“.
Zum Schluss watschelten und hüpften alle 57 Pinguine noch einmal zu dem Lied „Hinter Neuseeland, fast schon am Südpol, da lebt ein kleiner Pinguin.“ auf die Bühne. Begeistert klatschte das Publikum mit.
Unsere Erstklässler konnten sich über tosenden Applaus freuen und können ganz stolz auf sich sein.
Im Anschluss an das Forum wurden Frau Folkerts und Frau Henning mit einem herzlichen Applaus verabschiedet.
Wir wünschen ihnen alles Gute!
weiterlesen

Schulgottesdienst

Stacks Image 62
Bei unserem diesjährigen ökumenischen Schulgottesdienst, der von Frau Gießing und Herrn Pfarrer Sibbel geleitet wurde, stand aus aktuellem Anlass das Thema „Reformation, Jesus als Mitte unseres Lebens“ im Mittelpunkt.
Mit dem Lied „Einfach spitze dass du da bist“, das die Schüler begeistert mitsangen, begann der Wortgottesdienst. Zwei Schüler schoben danach eine Schubkarre, beladen mit einem riesigen Kürbis vor den Altar und in einem kurzen Anspiel erklärten mehrere Schüler den Schulkindern und anwesenden Eltern, warum am kommenden Dienstag schulfrei sein wird.
Das Siegel von Martin Luther, die Lutherrose, wurde von Frau Gießing anhand der einzelnen Symbole erklärt. An einer Stellwand wurden die Symbole für alle sichtbar zusammengebaut. Der Chor trug das bekannte Lied „Martinus Luther war ein Christ“ vor, und dieses und alle anderen Lieder wurden von Frau Büscher an der Gitarre begleitet. Mit einem kurzen Bibeltext und den Fürbitten, welche die Schüler zu den Symbolen der Lutherrose im Vorfeld erarbeitet hatten, ging es weiter. Nach dem Abschlusslied wurden wir mit dem Segen in den Schulalltag entlassen.
Viele Schüler aus den verschieden Klassen haben zum Gelingen des Gottesdienstes beigetragen, indem sie Lieder und Texte geübt haben, sich bereit erklärt hatten Fürbitten und Gebete vorzutragen oder die Teile der Lutherrose ausgeschnitten haben. Dafür allen ein herzliches Dankeschön. Der Dank schließt auch Frau Gießing und Herrn Pfarrer Sibbel ein.
weiterlesen

Zirkus Tausendtraum

Der Zirkus war da! Eine Woche machte der Zirkus Tausendtraum Station auf unserem Fußballplatz und ermöglichte allen Schülern von SKG bis zu den 4. Klassen und auch den Lehrkräften eine aufregende Woche. Am Montag, 4.9., ging es los mit einer Vorstellung für die Kinder, vorgeführt von den Trainern des Zirkus‘. Von Dienstag bis Freitag wurde dann fleißig in jahrgangsübergreifenden Gruppen trainiert für den großen Auftritt am Wochenende im Zirkuszelt.
Und dann war der große Moment gekommen: Der Auftritt im vollen Zirkuszelt. Nicht nur die Kinder als Akteure waren aufgeregt, auch das Publikum erlebte pure Zirkusatmosphäre wie bei den Großen. Da gab es Clowns, die so witzig waren, dass sie über sich selbst lachen mussten, mutige Fakire, die Feuer berührten, auf Nagelbrettern oder echten Glasscherben standen. Die Zauberer verblüfften mit tollen Tricks und natürlich gab es wie in jedem Zirkus Seil- und Balltänzer, die ihr Können souverän präsentierten. Die Bodenakrobaten und Jongleure ließen das Publikum staunen, wie viel sie in den 4 Tagen gelernt hatten. Aber auch die schönste Woche geht einmal zu Ende und nach der letzten Samstagsvorstellung hieß es wieder Zeltabbau und am Montag danach wurde statt Zirkusluft zu schnuppern auf dem Fußballplatz wieder Fußball gespielt, aber ein bisschen verzaubert von dem Erlebtem sind wir alle noch…
Ein ganz dickes Dankeschön für diese besonderen Tage in unserem Schulleben gilt unserem Förderverein und der LzO Wardenburg, die finanziell das Projekt ermöglichten und den vielen helfenden Elternhänden rund um die Zirkuswoche, die bei allen anstehenden Arbeiten kräftig mit angepackt haben! DANKE!
weiterlesen

Klassenfahrt der Klassen 4a, 4b und 4c nach Meppen

Stacks Image 11
Nach ca. zwei Stunden Fahrt kamen wir in der Jugendherberge Koppelschleuse an. Nach dem Mittagessen brach die erste Gruppe (4a und 4c) zum Stadtrundgang auf, die zweite Gruppe (4b und 4c) ging zwei Stunden später.
Am Dienstag haben wir uns künstlerisch betätigt: Beim Töpfern und mit Torfkunst
Zwischendurch haben die Kinder viel Spaß beim Spielen am Bach auf dem Gelände.

Am Mittwoch machten die Mädchen und Jungen ihre ersten Versuche im Bogenschießen.
weiterlesen

Einschulungsfeier

Stacks Image 34
In den ersten beiden Tagen nach den Sommerferien wurde in den 2. – 4. Klassen eifrig für die beiden Einschulungsfeiern geprobt: Die Klasse 4a probte für den Gottesdienst, die Klasse 4b bastelte für die Dekoration der Pausenhalle und des Eingangsbereiches und die Klasse 4c bereitete ein Theaterstück vor, welches nach dem Gottesdienst in der Aula vorgeführt werden sollte. Zusätzlich probte der neu zusammengesetzte Schulchor mit etwa 60 Kindern aus den Jahrgängen 2, 3 und 4 vier Lieder ein.
Stacks Image 39
Am Samstag, dem 5. August 2017, war es dann soweit! Um 9 Uhr begann der Einschulungsgottesdienst der neuen ersten Klassen in der Marienkirche. Den Schwerpunkt bildete der Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln“. Umrahmt wurde das Ganze durch viele begeistert gesungene Lieder, wie „Einfach spitze, dass du da bist“, dem „Kindermutmachlied“ und „Guter Gott, danke schön!“. Als Höhepunkt erhielten die neuen Schulkinder ihren Segen zur Einschulung.
Gegen 10 Uhr wurde die Einschulungsfeier in der Schulaula fortgesetzt. Die neue Schulleiterin Stefanie Dogs begrüßte die Kinder und wünschte ihnen mit dem Lied „Egal was kommt, es wird gut, sowieso“ von Mark Forster alles Gute für ihre kommende Schulzeit. Die Kinder der Klasse 4c führten das Theaterstück „Vom dicken fetten Pfannekuchen“ auf. Der Schulchor „Die Zitronenfalter“ unter der Leitung der Konrektorin Hilke Büscher umrahmte das Programm mit den Liedern „Herzlich Willkommen“, „Ich geh zur Schule“, „Du gehörst zu uns“ und „Unser Schullied“.
Endlich durften die neuen Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen in ihre Klasse gehen, während die Eltern und weiteren Verwandten, Paten und Freunde sich in der Turnhalle mit Kaffee, Tee und Kuchen versorgen konnten. Die Klasse 1a hatte etwa eine halbe Stunde Unterricht bei ihrer Klassenlehrerin Birte Beckermann, die Klasse 1b bei ihrer Klassenlehrerin Hilke Büscher und die Klasse 1c bei ihrer Klassenlehrerin Anna Bolte. Auch die jeweiligen Pädagogischen Mitarbeiterinnen Sigrid Ebert-Wiese, Wiebke Lüllmann und Andrea Bierbaum begleiteten die Kinder in ihre Klassen. In ihrer ersten Schulstunde gestalteten die Kinder ihr Deckblatt für ihr Erinnerungsbuch, welches sie die vier Schuljahre der Grundschulzeit begleiten wird. Sie lernten erste Figuren aus der Tobi-Fibel kennen und suchten ihren Namen unter denen ihrer Klassenkameradinnen und Klassenkameraden heraus. Schnell war die Zeit um und die Eltern, Paten, Verwandten und Freunde kamen in die jeweiligen Klassenräume, wo die Kinder schon gespannt auf ihre Schultüte warteten.

Am Montag, dem 7. August 2017 folgte die Einschulungsfeier der neuen Schulkindergartenkinder. Die Schulleiterin Stefanie Dogs begrüßte die Kinder und ihre Eltern um 9 Uhr an ihrem ersten Schultag in der Schulaula. Die Klasse 4c und der Schulchor bereicherten das Programm erneut mit ihren Beiträgen und schließlich durften die Kinder mit ihrer Klassenlehrerin Karin Bitter in ihrem Klassenraum ihre erste Unterrichtsstunde erleben!
Stacks Image 42
weiterlesen