Chronik des Schuljahres 2019/20


Schulhofbemalung an der Grundschule Wardenburg

Stacks Image 364
Da es zurzeit nur wenige Spielgeräte auf dem Schulhof der Grundschule Wardenburg gibt, hat sich eine Gruppe von Lehrerinnen der Grundschule Wardenburg überlegt, bunte Hüpfspiele auf die bisher eher triste Pflasterung aufzumalen. Somit hat sich ein „Schulhofteam“ innerhalb der Lehrerschaft gebildet, zu welchem fünf Lehrkräfte gehören. Nach mehreren Treffen wurden im Vorfeld verschiedene Hüpfspiele ausgewählt und vorbereitet. Eigentlich war geplant, die Aktion am 24. April 2020 gemeinsam mit Schüler- und Elternvertreter durchzuführen, was leider aufgrund der Umstände (Corona) abgesagt werden musste.
Nun sind die Spielmöglichkeiten der Grundschulkinder in den Pausen wegen des einzuhaltenden Abstandes noch weiter eingeschränkt. Umso wichtiger erschien es den Lehrkräften, dass die Hüpfspiele zeitnah aufgemalt wurden.

Über den Förderverein „Zitronenfalter e.V.“ konnte Kontakt zur Firma Terra Bauindustrie GmbH aus Oldenburg hergestellt und Straßenmarkierungsfarben zum Einkaufspreis erworben werden. Die Pinsel und Farbrollen wurden von Terra Bauindustrie gespendet. Der Förderverein „Zitronenfalter e.V.“ bedankt sich herzlich für diese und alle weiteren Geld- und Sachspenden verschiede-ner Firmen für die Schulhofgestaltung.

Der Hausmeister der Grundschule hat im Vorfeld das Schulhofgelände mit der Kehrmaschine gereinigt, so dass nun nur noch einige Nacharbeiten mit dem Besen nötig waren.

Am Pfingstsamstag, dem 30.5.2020 trafen sich sieben Grundschulkolleginnen und einige Eltern, um auf die Schulhofpflasterung fünf Hüpfspiele und Linien für die vorhandenen Basketballkörbe aufzumalen.

Ab 9:30 Uhr wurden die Farben gemischt und für die verschiedenen Teams in unterschiedliche Gefäße aufgeteilt. Von 10 bis 13 Uhr wurde mit Abstand in Ein- bis Zweiergruppen an den Hüpf-spielen gearbeitet.

Wir sind gespannt auf die Blicke der Schülerinnen und Schüler der 2., 3. und 4. Jahrgänge am 3. Juni, die von der Überraschung noch nichts wissen. Die erste Gruppe der Zweitklässler kommt an dem Tag zum ersten Mal wieder zum Präsenzunterricht. Allen Helferinnen und Helfern gilt ein her-liches Dankeschön für die tolle Unterstützung!
weiterlesen

Schule für Afrika

Durch eine Kollegin wurde die Schülervertretung der Grundschule auf ein tolles Projekt in Afrika aufmerksam gemacht. Dort herrscht in einem Gebiet, in dem eine Schule für benachteiligte Kinder errichtet werden soll, eine Sandflohplage. Diese Flöhe befallen die Füße der Kinder, so dass dringend Schuhe benötigt werden. Die Schülervertretung hat dieses Problem aufgegriffen und Schuhe mit der ganzen Schule gesammelt. In 14 Tagen kamen mehrere Kisten voller Schuhe zusammen, die den Organisatoren des Projektes am 10.12.2019 übergeben werden konnten.
weiterlesen

Weihnachtsbasar

Stacks Image 315
Die Grundschule Wardenburg organisierte am 06.12.2019 einen Weihnachtsbasar. Viele von den Schülern liebevoll und aufwendig hergestellte Kunstwerke konnten so, gegen einen kleinen Betrag, den Besitzer wechseln. Die Schülervertretung nutze den Basar ebenfalls, um Kekse anzubieten. Am Ende sah man viele zufriedene, glückliche Gesichter und leere Verkaufstresen. Das Geld kommt der Schulhofgestaltung zugute.
weiterlesen

Keksverkauf war ein voller Erfolg

Stacks Image 331
Am 03.12.2019 hat die Schülervertretung der Grundschule in der 1. Pause wieder einen weihnachtlichen Keksverkauf organisiert und abgehalten. Durch zahlreiche Keksspenden von Seiten der Eltern und Schüler kamen viele kleine, bunte Päckchen zusammen. Das Geld aus dem erfolgreichen Keksverkauf wird dem Förderverein für die spätere Schulhofgestaltung gespendet.
Stacks Image 333
weiterlesen

Schülervertretung im Rathaus

Stacks Image 339
Am 03.12.2019 besuchte die Schülervertretung der Grundschule Wardenburg eine Vertretung des Bürgermeisters im Rathaus, um selbstgestaltete Plakate zu übergeben. Von dem Schulhof der Grundschule wurden in der vergangenen Zeit immer mehr Spielgeräte abgebaut, die den Standarts nicht mehr entsprechen sollen. Da bisher keine Geräte wieder aufgebaut wurden, sitzen die Schüler entsprechend auf „dem Trockenen“. Die Schülervertretung wurde vom Rathaus eingeladen, ihr Anliegen vorzubringen und Ideen für die Schulhofgestaltung auf Plakaten festzuhalten.
weiterlesen