Mitteilungen aus der Schule

Schul- und Klassenregeln

Liebe Eltern,
anlässlich eines Vorfalls in der Pausenhalle unserer Schule, bei dem sich ein Schüler schwer verletzt hat, wende ich mich mit diesem Schreiben an Sie.
Seit geraumer Zeit fällt auf, dass es unseren Schülerinnen und Schülern sehr schwer fällt, sich an unsere Schul- bzw. Klassenregeln zu halten.

Insbesondere die Regel, dass im Schulgebäude nicht gerannt und getobt werden darf.
Klassenregel 5: ,,In der Klasse bin ich leise, ich renne und tobe draußen."
wird kaum oder sogar gar nicht eingehalten, sodass es zu diesem Vorfall kommen konnte.

Wir haben auf unserer letzten Gesamtkonferenz am 05.12.2018 gemeinsam mit Elternvertretern diese schwierige Situation erörtert und beschlossen, dass wir jetzt gegen Regelverstöße strenger vorgehen werden.

Missachtet ein Schüler oder eine Schülerin unsere Regeln, so muss dieses Kind die Regel auf einem Formblatt abschreiben und Sie müssen auf dem Formblatt gegenzeichnen. Das Formblatt muss über die Postmappe wieder der Klassenlehrkraft vorgelegt werden.
Bei mehrfachem Regelverstoß wird es ein Elterngespräch geben und es werden schulische Maßnahmen verhängt. Unsere Schul- bzw. Klassenregeln lauten wie folgt:

  1. Ich bin freundlich und hilfsbereit.
  2. Ich höre zu, wenn andere sprechen.
  3. Ich melde mich, wenn ich etwas sagen möchte.
  4. Ich gehe mit Arbeitsmaterial, Spielsachen und Möbeln gut um.
  5. In der Klasse bin ich leise, ich renne und tobe draußen.
  6. Wir legen das Arbeitsmaterial für die nächste Stunde auf den Tisch.
  7. Verboten sind: Beschimpfungen, Beleidigungen, Schreien, Drohen, Treten und Schlagen.
Bitte besprechen Sie auch zu Hause die Regeln und machen Sie Ihrem Kind deutlich, dass die Missachtung unserer Regeln zu Verletzungen und Schulunfrieden führen kann.
Ich bitte Sie, uns dabei zu unterstützen, dass unser Schulleben harmonisch funktioniert. Vielen Dank!

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit.

Mit freundlichen Grüßen
Steffi Dogs
Back