Schuljahr 2020/21

Schreibwettbewerb der Grundschule Wardenburg

In diesem Jahr wurde erstmalig ein Schreibwettbewerb an unserer Schule durchgeführt und:
Das hat sich gelohnt! Soo viele tolle Geschichten wurden passend zu einem Wimmelbild in allen Klassen geschrieben, die Jury kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus!

Wimmelbild Schreibwettbewerb

Nun stehen sie fest: Die Sieger und Siegerinnen!

Besonders die Erstklässler haben uns mit ihren langen und einfallsreichen Geschichten begeistert!

Sieger Erstklässler
Gewonnen haben: Theo mit seiner Geschichte über Opa und Carlotta im Park, lan mit seiner Geschichte über Kinder, die mit Papierschiffchen spielen und Sophie, die von Klaras Geburtstag erzählt hat.
Sieger zweiter Jahrgang
Im zweiten Jahrgang haben gewonnen: Tomke mit ihren Ideen über die Stadt „Durcheinander“, Ella mit ihrer Geschichte „Glück im Unglück“ und Mathilda mit ihrem Text über einen abgelaufenen Gutschein.
Sieger dritte Klassen
In den dritten Klassen hat Jule mit ihrem Text über einen Dieb in der Galerie gewonnen, Nicolai mit seiner Beschreibung über einen Tag in Oldenburg und Frieda, die vom Umzug nach Hamburg erzählt hat.
Sieger vierte Klassen
Bei den vierten Klassen gibt es drei Siegerinnen: Paula hat vom Einbruch ins Cafe erzählt, Sophia hat sich eine Geschichte über einen magischen Lolli ausgedacht und Josefin hat einen Text über einen verrückten Sonntag verfasst.

Ein großes Wunder der Natur

Nicht nur im Sachunterricht hat sich die Klasse 1a intensiv mit Kröten beschäftigt und ist zu wahren diesbezüglichen Experten geworden, sondern auch im Kunst- und Deutschunterricht war die Kröte Thema.

Ein großes Wunder der Natur: Kröten

In Kunst wurde aus Klopapierrollen eine ganze Krötenschar hergestellt und in Deutsch wurde die Entwicklung der Kröte anhand eines Gedichtes mit entsprechenden Fotos vertieft.

Da ja leider noch keine Aufführungen stattfinden können, wurde ein Video der Klasse, noch coronabedingt getrennt in Gruppe A und B, beim Aufsagen des Gedichts gedreht.

Ein dickes Dankeschön geht an Frau Andresen, die beim Filmen unterstützt hat!

video
video

Warnwesten

Warnwesten

In der letzten Woche vor Weihnachten überreichte Frau Gerke als Vorsitzende der Elternvertretung ein großes Paket an die Grundschule Wardenburg. In diesem Paket befanden sich 140 Warnwesten für unsere Kleinsten, die Frau Gerke gespendet hat.

Herzlichen Dank für diese schöne Weihnachtsüberraschung.

Weihnachtstütchen

Weihnachtsüberraschung
Weihnachtsüberraschung

Der Förderverein der Grundschule Wardenburg „Zitronenfalter“ hatte in der letzten Woche vor Weihnachten allen Kindern der Grundschule eine kleine Weihnachtsüberraschung spendiert. In einer kleinen Tüte waren liebevoll Nüsse, Schokolade und ein kleiner Schoko-Nikolaus verschenkt worden.

Darüber hatten sich die Kinder sehr gefreut und wir bedanken uns herzlich für die kleine Aufmerksam bei unserem Förderverein und hoffen, dass wir zahlreiche neue Mitglieder im kommenden Jahr gewinnen können.

Interaktive Tafeln

Interaktive Tafeln
Interaktive Tafeln

Vor den Herbstferien durften sich die 3. und 4. Klassen von ihren alten grünen Schultafeln verabschieden und nun neue interaktive Tafeln in ihren Klassenräumen und im Computerraum „begrüßen“.
Die Schüler und Schülerinnen sowie das Kollegium sind begeistert.

Anfang des kommenden Jahres werden auch die Klassenräume der Erst- und Zweitklässler mit den interaktiven Tafeln ausgestattet.

Besuch einer Tierärztin zum Thema „Haustiere“

Besuch einer Tierärztin zum Thema 'Haustiere'

Im 3. Jahrgang haben wir im Fach Sachunterricht das Thema „Haustiere“ behandelt. Die Schülerinnen und Schüler haben in Gruppen Plakate zu einer selbstgewählten Haustierart gestaltet und der Klasse vorgestellt. Zu der Zeit erhielten wir in der Schule Unterlagen über das fächerübergreifende Projekt „Liebe fürs Leben – Tierschutzunterricht für Schulkinder“. Wir haben uns im Team abgesprochen und Kontakt aufgenommen. Leider musste wegen der Corona-Maßnahmen der Besuch im März dieses Jahres verschoben werden.

Nun war es endlich soweit! Von Mitte September bis Mitte Oktober hat uns die Tierärztin Frau Pulsfort aus Goldenstedt 4x freitags besucht. Sie erklärte den Kindern einer 2. und aller 4. Klassen jeweils vier Stunden Wissenswertes über Katzen und Hunde. Vielen Dank für diese informativen Stunden!

Sachunterrichtsthema „Apfel“

„Der Apfel“ war das erste Sachunterrichtsthema unserer neuen Erstklässler. Gleich zu Beginn der Einheit machten sich alle drei erste Klassen auf den Weg zu einer Streuobstwiese, um zu sehen, wie die Äpfel am Baum wachsen. Bei herrlichem Sommerwetter wurde zuerst ein Picknick gemacht, anschließend wurden Apfelbäume gesucht und festgestellt, dass Äpfel ganz unterschiedliche Farben haben können.

Nachdem die Erstklässler nun den Apfel mit all seinen Facetten im Unterricht kennengelernt hatten, wurde als krönender Abschluss selber Apfelsaft mit unserer schuleigenen Presse hergestellt. Dabei mussten die Äpfel erst kleingeschnitten, anschließend noch mechanisch zerkleinert werden, bevor sie dann in der Presse ihren Saft hergaben. Am Ende waren sich alle einig: Apfelsaft selber machen macht richtig viel Spaß und schmeckt viiiiiel besser als gekaufter!

Ausflug der 4. Klassen ins Goldenstedter Moor

Ausflug der 4. Klassen ins Goldenstedter Moor

Passend zur Einheit „Moor“ im Fach Sachunterricht sind alle 4. Klassen am Dienstag, dem 22.9.2020, ins Goldenstedter Moor zum außerschulischen Lernort des Naturschutz- und Informationszentrums (NIZ) „Haus im Moor“ gefahren.

Morgens um 8:00 Uhr fuhr der Bus mit der ganzen Kohorte von der Grundschule ab. Nach einer Stunde Fahrzeit kamen wir im Goldenstedter Moor an. Zunächst die Schülerinnen und Schüler im Schafstall ihre Rucksäcke abgelegt und drinnen oder auf den Bänken draußen frühstücken.

Anschließend begann die Klasse 4c mit einem Rundgang über den Moorerlebnispfad und der Untersuchung von Torf im Forschungslabor, währenddessen die Klassen 4a und 4b mit der Moorbahn eine Fahrt durch das Moor unternahmen. Es gab viele lehrreiche Erläuterungen und Geschichten während der Fahrt und einen Zwischenstopp bei einem Torfberg, auf den die Kinder sogar hinaufklettern durften. Wir fühlten den Unterschied zwischen trockenem Torf und ganz frischem feuchten Torf. Neben dem Torfberg wurde abgetorft. Weiter ging die Fahrt, zurück zum NIZ „Haus im Moor“. Hier konnten die Kinder auf dem weitläufigen Spielplatz mit Karussell und Seilbahn spielen.

Anschließend fuhr die Klasse 4c mit der Moorbahn. Die Klassen 4a und 4b unternehmen nun den Rundgang über den Moorerlebnispfad. Hierbei wurde untersucht, wieviel Wasser im Torfmoos steckt, Pflanzen wie Wollgras und der Gagelstrauch, der u.a. Zecken vertreibt, wurden kennengelernt. Alle Kinder spürten, wie stark der Moorboden federt, wenn ein Teil der Gruppe in die Luft hüpfte und mit großer Kraftanstrengung wurde ein Bodenprofil vom Moorboden entnommen. Nach dem 800 m langen Bohlenweg durften die Kinder noch beim „Entkusseln“ helfen. Mit großer Kraftanstrengung haben sie alleine oder in kleinen Gruppen junge Birken aus dem Moor gerissen, damit diese dem Moor nicht zu viel Wasser entziehen.
Anschließend durften wir den Aussichtsturm besteigen und den Moortunnel betreten. Das Labor des Moorbioskopions konnten diese beiden Gruppen leider nur ganz kurz angucken, da die Zeit nicht mehr ausreichte.

Um 15:00 Uhr war es endlich soweit und die Schülerinnen und Schüler durften durch den Barfusspfad im Moorwasser laufen und, wenn sie sehr mutig waren, über die Indianerbrücke hangeln.

Um 16:00 Uhr war unser schöner Ausflug leider zu Ende und wir fuhren mit dem Bus wieder zurück zur Grundschule Wardenburg, wo wir pünktlich um 17 Uhr ankamen.

Einschulung 2020

Einschulung 2020

Am Samstag, 29.08.2020 wurden unsere neuen Erstklässler an unserer Schule eingeschult.
Es war in diesem Jahr eine besondere Einschulung, da aufgrund der Corona-Pandemie jede Klasse draußen einzeln eingeschult werden musste.

Bei trockenem Wetter konnten die insgesamt 53 fröhlichen und aufgeregten Kinder eine bunte Feier erleben. Die vierten Klassen hatten dafür gesorgt, dass der Schulinnenhof toll geschmückt war und sangen zur Begrüßung ein aufmunterndes Lied.
Den Segen spendeten die Gemeindereferentin der katholischen Kirche Frau Duismann und die Pastorin der evangelischen Gemeinde Frau Gießing.

Nach einer kurzen Ansprache der Schulleiterin Steffi Dogs durften die Erstklässler dann endlich durch einen Spalier der Viertklässler in ihre Klassenräume geleitet werden, um dort ihre erste Unterrichtsstunde zu verbringen.
Die Klasse 1a wird von Frau Laue geleitet, die Klasse 1b von Frau Henke und die Klasse 1c leitet Frau Cordes.

Wir wünschen den neuen Schüler*innen eine tolle Schulzeit an unserer Grundschule und den Klassenlehrerinnen eine gutes Gelingen.